https://www.faz.net/-gzg-9x5mu

60 Meter unterhalb des Jets : Flugzeug laut Pilot fast mit Modellflieger kollidiert

  • Aktualisiert am

Hat nichts in der Nähe eines Verkehrsflugzeugs zu suchen: Modellflieger Bild: dpa

Nicht nur Drohnen sorgen in der Nähe von Verkehrsflugzeugen etwa über Frankfurt immer wieder für Aufregung. Nun hat ein Pilot über ein auf Abwegen befindliches Modellflugzeug berichtet.

          1 Min.

          Ein Linienflugzeug soll nahe dem Frankfurter Flughafen fast mit einem Modellflieger zusammengestoßen sein. „Es gab eine entsprechende Meldung eines Piloten“, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung in Langen am Mittwoch. Dieser habe am Dienstagvormittag angegeben, das Fluggerät befinde sich etwa 60 Meter unter ihm.

          Das Linienflugzeug aus Berlin habe sich auf einer Höhe von etwa 2700 Metern befunden und sei mit einer Geschwindigkeit von über 460 Stundenkilometern geflogen. Seinen Landeanflug habe der Pilot weiterhin fortgesetzt. Laut Auskunft der Polizei sind Modellflieger in der Regel nicht in dieser Höhe unterwegs.

          Weitere Themen

          Alte Süßigkeiten kaufen als gute Tat

          „Rettomat“ am Hauptbahnhof : Alte Süßigkeiten kaufen als gute Tat

          Am Frankfurter Hauptbahnhof können Reisende jetzt beim Warten auf den Zug noch schnell einen besonderen Snack knuspern. Denn am Bahnhof steht jetzt ein „Rettomat“, in dem „gerettete“ und gesunde Lebensmittel verkauft werden.

          Topmeldungen

          Warnt vor Krieg: Der amerikanische Präsident Joe Biden

          Als Folge von Cyberangriffen : Bidens Kriegswarnung

          Der amerikanische Präsident hat neulich Russland davor gewarnt, „kritische Infrastruktur“ in Amerika anzugreifen. Jetzt hat er nachgelegt.
          Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am 30. April 2021 vor seiner Vernehmung im Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft.

          Cum-Ex : Das laute Schweigen des Olaf Scholz

          Immer wenn es um Cum-Ex geht, stehen auch die Verstrickungen des SPD-Kanzlerkandidaten im Raum. So auch nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs. Erinnerungen an ein Treffen werden wach.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.