https://www.faz.net/-gzg-9sztw

Brandursache unklar : Reisebus in Frankfurt fängt Feuer

  • Aktualisiert am

Ein Flixbus in Frankfurt hat in der Nacht gebrannt. Bild: dpa

Im Frankfurter Stadtteil Nordend hat in der Nacht ein Flixbus gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr ist ein Brand im Motorraum ausgebrochen. Der Busfahrer saß alleine im Fahrzeug.

          1 Min.

          Ein Reisebus ist im Frankfurter Nordend in Flammen aufgegangen. Bei dem Brand in der Nacht zu Dienstag sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei mit.

          Der Busfahrer habe alleine in dem Fahrzeug gesessen. Warum der Bus zu brennen anfing, sei bisher unklar. Bislang deute aber nichts auf Brandstiftung hin und das Feuer sei nach ersten Ermittlungen wohl durch einen technischen Defekt entstanden.

          Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr im Motorraum ausgebrochen. Drei Löschfahrzeuge waren im Einsatz. Die Fahrbahn wurde stadteinwärts zwischenzeitlich komplett gesperrt.

          Weitere Themen

          „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“ Video-Seite öffnen

          Ökumenischer Kirchentag : „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“

          Die Deutschen leben in einem reichen Land, das Milliarden Euro mobilisieren kann, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Und dennoch sind viele Menschen arm. Ein Gespräch zwischen Georg Cremer, ehemaliger Generalsekretär der Caritas, und Joachim Rock, Abteilungsleiter im Paritätischen Gesamtverband. Aus der Gesprächsreihe „Schaut hin- zum Ökumenischen Kirchentag 2021“.

          Als läge überall Schnee

          Der Wandertipp für Rhein-Main : Als läge überall Schnee

          Blütenrausch zwischen Taunus und Wetterau: 42.000 Kirschbäume entfalten gleichzeitig ihre Knospen und verwandeln die Hänge in ein weißes Meer. Der Wandertipp führt nach Friedberg-Ockstadt.

          Topmeldungen

          Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag am Hafen in Oldenburg. Dort hat sie ihren Wahlkreis.

          Linkspartei : „Wir sind bereit, zu regieren“

          Die Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Amira Mohamed Ali, hat in ihrer Partei schnell Karriere gemacht. Ein Gespräch über Streit in den eigenen Reihen, die nächste Bundestagswahl und Dinge, die man auch nicht im Scherz sagen darf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.