https://www.faz.net/-gzg-aelnn

Fossilien ausgewertet : Der Strauß kam wohl aus Asien nach Afrika

Eigener Kopf: Mit dem modernen Strauß haben dessen Vorfahren unter anderem bestimmte Schädelmerkmale gemeinsam. Bild: Marcus Kaufhold

Forscher aus Frankfurt und Russland haben neue Erkenntnisse zur Herkunft der Strauße gewonnen. Vorfahren der großen Laufvögel waren früher vermutlich auf der ganzen Nordhalbkugel verbreitet.

          1 Min.

          Strauße leben heute nur noch in Afrika. Ihren Ursprung haben die großen Laufvögel aber offenbar in Asien. Das legen Erkenntnisse des Frankfurter Senckenberg-Forschers Gerald Mayr nahe. Zusammen mit seinem russischen Kollegen Nikita Zelenkov hat er Vogelfossilien aus Zentralasien untersucht, die bisher der Ordnung der Kranichartigen zugeschrieben worden waren.

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Es handelt sich um Vertreter aus der Familie der Ergilornithidae, die vor 35 bis zehn Millionen Jahren häufig vorkamen. Von ihnen waren bisher nur fossile Beinknochen bekannt. Wie die heutigen Strauße hatten diese Vögel nur zwei Zehen.

          In den Steppen Zentralasiens

          Mayr und Zelenkov haben nun weitere Relikte dieser Tiere aus einer Sammlung in Moskau analysiert. Dazu gehörte auch der erste bekannte Schädelrest. Die Ornithologen konnten anhand von Skelettmerkmalen zeigen, dass es sich nicht um Kranich-, sondern um Straußenvögel handelte.

          Sie vermuten, dass die Vorfahren der Strauße vor 40 Millionen Jahren auf der Nordhalbkugel verbreitet waren. In den Steppen Zentralasiens seien dann die zweizehigen Strauße entstanden, die vor rund 20 Millionen Jahren Afrika besiedelt hätten.

          Weitere Themen

          Eine Hommage mit Fragezeichen

          Banksy-Kopien in Mainz : Eine Hommage mit Fragezeichen

          150 reproduzierte Werke sind im Erlebniskaufhaus Lulu in Mainz zu sehen. Sie sind eine Hommage an den anonymen Street-Art-Künstler Banksy. Das kommerzielle Vorgehen der Veranstalter wirft aber auch Fragen auf.

          Wie man um die Ecke schießt Video-Seite öffnen

          Geht doch! : Wie man um die Ecke schießt

          Ecken direkt verwandeln – auf dem Fußballplatz geht das noch vergleichbar einfach. Beim Tipp-Kick braucht es viel Feingefühl. Wir verraten, wie der perfekte Schuss um die Ecke gelingt.

          Topmeldungen

          Der französische Präsident Emmanuel Macron am 20. Oktober bei der Eröffnung der FIAC, Frankreichs größte Messe für zeitgenössische Kunst, in Paris

          Einmalzahlung für Franzosen : Macron als Weihnachtsmann der Nation

          Nach der Ankündigung einer Einmalzahlung für alle Franzosen mit einem Nettogehalt von weniger als 2000 Euro wird Frankreichs Präsident Emmanuel Macron heftig kritisiert. Nicht nur aus der Politik – sondern auch von Bürgern.
          Stau vor den Häfen von Los Angeles und Long Beach - die Lieferengpässe machen auch der deutschen Wirtschaft zu schaffen.

          Konjunktur : Der Aufschwung kommt fast zum Erliegen

          Für Fachleute sind es „besorgniserregende“ Signale aus der Wirtschaft im Oktober: Das Wachstum stagniert – und die Preise steigen weiter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.