https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/flurina-schneider-ist-erste-professorin-fuer-soziale-oekologie-17613624.html

Soziale Ökologie : Alles durchrechnen, allen zuhören

  • -Aktualisiert am

Hat an der Uni Basel Geographie, Botanik und Recht studiert: Flurina Schneider Bild: ISOE/Anja Jahn

Flurina Schneider ist Deutschlands erste Professorin für Soziale Ökologie. Mit ihren Projekten will sie interdisziplinär Lösungen für Konflikte zwischen Mensch und Umwelt finden.

          3 Min.

          Wer Flurina Schneiders Forschungsgebiet betrachtet, bekommt schnell das Gefühl, dass dort Platz für mindestens drei Lehrstühle wäre. Dabei muss sich die Frankfurter Goethe-Universität Schneiders Expertise sogar mit einer weiteren Einrichtung teilen: Die Schweizerin hat nicht nur mit Beginn des Wintersemesters eine Professur für Soziale Ökologie und Transdisziplinarität angetreten, sie ist auch seit April wissenschaftliche Geschäftsführerin des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE).

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Schneider ist trotzdem zuversichtlich, sich nicht klonen zu müssen, um ihre Arbeit zu bewältigen. Das relativ neue Fach der Sozialen Ökologie lebt nach ihren Worten gerade davon, dass es viele unterschiedliche Akteure einbezieht. Sie selbst muss nicht alle Probleme, mit denen sie sich beschäftigt, bis ins Detail durchdringen: „Ich bringe meine Kompetenz an den Schnittstellen ein.“ Mit ihren Projekten will sie Naturwissenschaftler, Juristen, Soziologen und Politiker zusammenführen, um Lösungen für Konflikte zwischen Mensch und Umwelt zu finden. Dass in Frankfurt hierfür eine eigene Professur geschaffen wurde, ist nach Angaben der Universität in Deutschland einzigartig.

          Zugang zu allen F+ Artikeln 2,95 € / Woche
          Jetzt 30 Tage kostenfrei testen
          2,95 € / Woche
          Jetzt kostenfrei Zugang abonnieren?
          Mit einem Klick online kündbar
          Weiter Ja, 30 Tage kostenfrei testen
          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kindheit mit einer narzisstischen Mutter prägt Betroffene ein Leben lang. (Symbolbild)

          Narzisstische Mütter : Meisterin der Manipulation

          Eine narzisstische Mutter kreist nur um ihre eigenen Bedürfnisse. Töchter und Söhne, die davon betroffen sind, arbeiten sich oft ein Leben lang daran ab. Doch man kann lernen, sich abzugrenzen.
          Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan und die Polizei am Sonntagabend, dem 28. Mai, in der Innenstadt von Mannheim.

          Deutschtürken und Erdogan-Sieg : Sie wollen einfach nicht

          Es ist eine Binsenweisheit: Irgendetwas läuft schief mit der Integration in Deutschland. Die Autokorsos nach der Erdogan-Wahl zeigen den Deutschen, wie naiv ihre Migrationspolitik ist.
          Muss saniert werden: Die Moseltalbrücke verbindet Eifel und Hunsrück.

          Wohlstand : „Deutschland lebt seit Jahren von seiner Substanz“

          Die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands ist ein viel diskutiertes Thema. Der für den Wohlstand wichtige Kapitalstock büßt im internationalen Vergleich an Qualität ein. In einem Bereich ist das unübersehbar.