https://www.faz.net/-gzg-9wp3p

Mit sechs Haftbefehlen gesucht : Mann beschmiert Transporter vor Gefängnis und wird festgenommen

  • Aktualisiert am

Blick auf die Haftanstalt in Frankfurt-Preungesheim an der Oberen Kreuzäckerstraße Bild: Wolfgang Eilmes

Ungefragt einen Transporter zu verzieren, kann den Freizeitmaler teuer zu stehen kommen. Besonders vor einer Haftanstalt. Das hat nun ein 33 Jahre alter Mann in Frankfurt merken müssen.

          1 Min.

          Ob er vorher nachgedacht hat? Ein 33 Jahre alter Mann hat zusammen mit einem Komplizen auf einem Frankfurter Gefängnisparkplatz einen Transporter beschmiert. Die Männer verzierten die Heckklappe des Fahrzeugs mit zahlreichen Schriftzügen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Justizbeamte sahen die Männer auf den Bildschirmen ihrer Sicherheitskameras und riefen die Polizei.

          Die Beamten nahm den Gesuchten und seinen 31 Jahre alten Komplizen am Dienstagabend fest. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den 33 Jahre alten Schmierer sechs Haftbefehle vorliegen. Er wurde einem Sprecher zufolge wegen Eigentums- und Drogendelikten gesucht.

          Laut Polizei ist es gut möglich, dass der Mann nun bereits wieder auf den Sicherheitskameras der Haftanstalt zu sehen ist. „Diesmal jedoch sicher nicht auf dem Parkplatz.“

          Weitere Themen

          „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“ Video-Seite öffnen

          Ökumenischer Kirchentag : „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“

          Die Deutschen leben in einem reichen Land, das Milliarden Euro mobilisieren kann, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Und dennoch sind viele Menschen arm. Ein Gespräch zwischen Georg Cremer, ehemaliger Generalsekretär der Caritas, und Joachim Rock, Abteilungsleiter im Paritätischen Gesamtverband. Aus der Gesprächsreihe „Schaut hin- zum Ökumenischen Kirchentag 2021“.

          Topmeldungen

          CSU-Chef Markus Söder

          Kanzlerfrage bei der Union : Söder überholt Merz

          Bayerns Ministerpräsident hat unter potentiellen Kanzlerkandidaten der Union inzwischen mit Abstand den größten Zuspruch. Friedrich Merz und Armin Laschet sind laut einer Umfrage weit abgeschlagen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.