https://www.faz.net/-gzg-adxxi

Einkaufen an der frischen Luft : Das Jahr der Wochenmärkte

  • -Aktualisiert am

Bunte Farben: Ein Obststand macht das Marktgefühl aus. Bild: Michael Braunschädel

Viele Menschen haben in der Corona-Pandemie den Einkauf an der frischen Luft neu für sich entdeckt. Konnten die Händler auf den Märkten von dieser Entwicklung profitieren?

          3 Min.

          Die Zeit war lang, die Kinder laut, Geschäfte und Restaurants hatten geschlossen. Und wenn der Teufel in der Not keine Fliegen fressen will, geht er eben auf den Wochenmarkt. So kam es, dass viele Menschen in der Pandemie die Wochenmärkte neu für sich entdeckten. „Die Kunden hatten mehr Zeit, sich Gedanken zu machen, und mehr Geld, das sie ausgeben konnten“, berichtet Gerlinde Michels-Brendel. Sie ist Verkäuferin beim Käsestand Happel auf dem Wochenmarkt an der Bockenheimer Warte. Wer einmal länger an solch einem Käseauto stand und dort Käse kaufte, weiß, dass dieses Erlebnis einer zünftigen Shoppingtour kaum nachsteht. Man kann hier viel ausgeben und genauso viel bekommen.

          Auch nebenan, beim Fischhandel Linz, hat man die neuen Kunden bemerkt. „Es waren vor allem die klassischen Restaurantgänger, die jetzt zu uns gekommen sind“, sagt eine der beiden Verkäuferinnen. Viele hätten vorher nicht so oft selbst gekocht. Daher gaben die beiden Verkäuferinnen neben der Ware auch noch den ein oder anderen Zubereitungstipp.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protest gegen die PiS vor dem Verfassungsgericht in Warschau am 31. August

          Polen und die EU : Die wachsende Gefahr des Polexits

          Die nationalkonservative PiS-Regierung will Polen wohl nicht aus der EU führen. Aber sie nimmt das Risiko mutwillig in Kauf, weil sie ihre Macht über das Wohl des Landes stellt.

          Daniel Craigs letzter 007-Film : Sein Name war Bond

          15 Jahre lang spielte Daniel Craig den Geheimagenten James Bond und rettete in seiner Rolle die Welt. Jetzt kommt sein letzter 007-Film ins Kino – das Ende eine Ära. Ein Abschiedstreffen.
          Dach der Energie: Doch Vermieter mit Photovoltaikanlage müssen manches beachten – oder es lassen.

          Energiewende : Vermieter mit Solardach haben es schwer

          Die Photovoltaikanlage kommt leicht auf das Dach. Aber wie kann der Hausbesitzer Strom an seinen Mieter verkaufen? Das bleibt eine Hürde für den Klimaschutz.