https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/ein-schultheater-bringt-querdenker-sokrates-vor-gericht-18098529.html

Schultheater : Querdenker Sokrates vor Gericht

Philosoph unter Anklage: Auf der Bühne in der Schulaula wird über Recht und Unrecht verhandelt. Die Schüler sagen nicht die aus der Antike überlieferten Worte auf, sondern tragen selbstverfasste Plädoyers vor. Bild: Ilkay Karakurt

Schüler des Frankfurter Lessing-Gymnasiums stellen den antiken Prozess gegen den Sokrates wegen Gottlosigkeit und Verführung der Jugend mit zeitgenössischen Fragestellungen nach. Wäre der Philosoph in der Pandemie für eine Maskenpflicht gewesen?

          2 Min.

          Artemis? „Das ist keine Rolle, so heiße ich“, sagt die Jurastudentin und lacht. Neben ihr steht ihre Schwester Persephone. Sie hat Zwischenrufe auf Altgriechisch auswendig gelernt für die an­stehende Gerichtsverhandlung gegen den Philosophen Sokrates. Kosmas Chatziioannidis, der seine beiden Töchter nach den antiken Göttinnen der Jagd und der Unterwelt benannt hat, ist Theaterwissenschaftler und Regisseur dieser Rekonstruktion des berühmten Prozesses aus dem Jahr 399 vor Christus.

          Claudia Schülke
          Freie Autorin in der Rhein-Main-Zeitung.

          In der gut besuchten Aula des Frankfurter Lessing-Gymnasiums sitzen Ankläger und Verteidiger mit ihren Zeugen in selbst genähten weißen Ge­wändern auf der Bühne. Und der Angeklagte, dem Verführung der Jugend, staatsgefährdender Religionsfrevel und Einführung neuer Götter vorgeworfen werden. In dem Prozess um „Asebeia“, wie bei den Griechen die Gottlosigkeit hieß, drohen ihm Verbannung oder To­desstrafe.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aktienmarkt : Diese fünf Aktien trotzen der Krise

          Seit Anfang des Jahres sind die Aktienkurse stark gefallen. Doch nicht alle Unternehmen verlieren. Wir haben uns fünf Gewinneraktien genauer angeschaut.