https://www.faz.net/-gzg-a8q5p

Die Kommunalwahl & Ich : Der Jungwähler informiert sich über Youtube

  • -Aktualisiert am

Noel Asghedom ist 18 Jahre alt, wohnt in Niederrad, geht in die zwölfte Klasse einer Berufsschule und hat einen Nebenjob in einer Bäckerei. Bild: Sieber, Laila

Am 14. März wählen die Hessen ihre Kommunalparlamente. Der 18 Jahre alte Noel Asghedom darf erstmals mitbestimmen. Die Aufregung ist groß.

          1 Min.

          Am 14. März sind die Kommunalwahlen in Hessen. Bis dahin bekommen Wähler in der Serie „Die Kommunalwahl & ich“ die Chance, ihre Sicht auf die Wahlen zu schildern.

          Die Kommunalwahl ist die erste Wahl, an der ich teilnehmen darf. Ich bin vor zwei Wochen achtzehn geworden und freue mich darauf, endlich wählen gehen zu dürfen. Aber ich bin auch aufgeregt. Denn ich weiß noch nicht, welche Partei ich wählen soll, und auch nicht, wie die Wahl genau abläuft. Ehrlicherweise habe ich mich bis jetzt mehr mit dem amerikanischen Wahlsystem beschäftigt als mit dem hessischen. Wie das mit dem Panaschieren und Kumulieren genau funktioniert, muss ich also noch rausfinden. Trotzdem bin ich mir sicher, dass das hessische Wahlsystem besser ist als das amerikanische. Denn bei uns entscheidet nicht die Mehrheit der Wahlleute in den Swing States über den Sieg, sondern die Bevölkerung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Captagon-Tabletten, wie hier sichergestellt von italienischen Behörden in Neapel.

          Syrischer Rauschgifthandel : Die Drogenbarone von Damaskus

          Für das syrische Regime ist der Drogenschmuggel zu einer wichtigen Einnahmequelle geworden. Nachbarländer sind alarmiert, und auch in der Bevölkerung regt sich Unmut.
          Lithium-Abbau in der Atacama-Wüste im Norden Chiles
am Uyuni-Salzsee in Bolivien (unten)

          Kampf um das „weiße Gold“ : Wettrüsten im Lithium-Dreieck

          Noch kommen viele Akkus nicht ohne den seltenen Rohstoff aus. Die Nachfrage steigt rasant in Südamerika, wo es die größten Lithium-Reserven der Welt gibt. Aber die Lage dort ist schwierig.