https://www.faz.net/-gzg-a5lnn

Testen per Drive-Through : Wenn die Sehnsucht nach Gewissheit siegt

Ist die Warteschlange erst überwunden, geht es ganz schnell: An der Corona-Teststrecke, die das Deutsche Rote Kreuz an der Eissporthalle am Ratsweg eingerichtet hat, unterzieht sich ein Autofahrer in seinem Wagen der Prozedur. Bild: Lucas Bäuml

Wo Corona-Abstriche angeboten werden, wird es schnell voll: Auf dem Parkplatz vor der Frankfurter Eissporthalle wollen viele einen Test. Sogar wenn sie dafür selbst zahlen müssen.

          3 Min.

          Kurz nach 14 Uhr herrscht reger Betrieb auf dem Parkplatz vor der Eissporthalle. Nicht weil die Leute Schlittschuh laufen wollen, die Halle hat als Freizeiteinrichtung geschlossen. Aber das Deutsche Rote Kreuz hat am 12. November ein paar Container und Bauzäune auf den Parkplatz gestellt und damit Frankfurts erstes Drive-Through-Zentrum für Corona-Tests eröffnet. Unter der Woche testen die Mitarbeiter nun Autofahrer und Fußgänger von 14 bis 19 Uhr, am Samstag von 10 bis 14 Uhr. Ihr Service ist gefragt. Seit der Öffnung haben sich laut des Roten Kreuzes etwa 600 Menschen testen lassen.

          Theresa Weiß

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Bis weit auf den Ratsweg stauen sich bald die Autos, die zum Festplatz wollen. Die Kreuzung mit der Straße Am Bornheimer Hang ist schnell verstopft, Autofahrer drängeln sich teils zu dritt auf einer Spur in die Straße und kommen immer wieder quietschend mit einem Reifen an den Bordstein. Sie haben Kennzeichen aus Offenbach, Hanau, dem Main-Taunus-Kreis oder sogar polnische Nummernschilder. Ein paar Frankfurter sind dazwischen. Anders die Fußgänger: Viele berichten, dass sie um die Ecke in Bornheim oder im Ostend wohnen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die neue Nummer Zwei im Staat: Kamala Harris

          Kamala Harris : Vizepräsidentin in Turnschuhen

          Die Stellvertreterin des Präsidenten leitet eine neue Ära ein: als erste Frau und erste Schwarze in ihrem Amt. In der Politik Joe Bidens wird Kamala Harris eine wichtige Rolle spielen.