https://www.faz.net/-gzg-a99fs

Lockerungen im Buchhandel : Vorsichtig optimistisch

Wieder erreichbar: Buchhandlungen hoffen auf erste Kundenbesuche. Bild: dpa

Nach mehr als zehn Wochen Lockdown regt sich eine Öffnungs-Vorfreude im Buchhandel. Mit Hygiene-Konzepten bereiten sich auch Buchhandlungen in Frankfurt auf ein Aufholen des Umsatzeinbruchs vor.

          2 Min.

          Endlich wieder Kunden im Laden. Vier Besucher gleichzeitig dürfen die Buchhandlung von Anna Doepfner betreten, sollten die Behörden von ihr ein Hygienekonzept mit 20 Quadratmetern für jeden Kunden verlangen. Die Inhaberin der Buchhandlung „Bergen erlesen“ freut sich auf das Gespräch mit den Kunden, putzt und räumt den Laden auf. Darum gehe es schließlich: „Den Laden wieder bespielen, nicht nur das Schaufenster.“

          Wissen war nie wertvoller

          Sichern Sie sich mit F+ 30 Tage lang kostenfreien Zugriff zu allen Artikeln auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN
          Florian Balke

          Kulturredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sie ist froh darüber, dass dem Buchhandel mehr erlaubt wird als „Click and Meet“. Der eigens abgemachte Einzelbesuch bringe keine sehr viel höhere Kundenfrequenz als im Lockdown. Auch da durften sie und ihre Kollegen Bestellungen entgegennehmen und Waren an Kunden ausliefern oder von ihnen abholen lassen. Der Einzeltermin hingegen setze Buchkäufer unnötig unter Druck. Da werde man eine halbe Stunde lang beobachtet, finde nichts und fühle sich schlecht: „Eine Katastrophe.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Ukrainische Grenze : Was der Aufmarsch russischer Truppen bedeutet

          Angesichts der russischen Kräfte an den Grenzen zur Ukraine sind erfahrene Generäle alarmiert. Moskau habe eine Invasionsarmee zusammengezogen. Sie prophezeien eine Eskalation der Gewalt.
          Wussten wirklich nur wenige Eingeweihte bei Volkswagen von den Diesel-Manipulationen?

          Abgasbetrug : Gekündigter Ingenieur klagt sich bei VW ein

          Volkswagen wollte in der Diesel-Affäre ranghohe Ingenieure loswerden. Doch die Gerichte kassieren die Kündigungen. War die Schummel-Software wirklich nur das Werk weniger Techniker?