https://www.faz.net/-gzg-9s8u6

Kronprinzenpaar in Frankfurt : Im „Literaturzug“ zur Buchmesse

  • Aktualisiert am

Begrüßung: Das norwegische Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit im Gespräch mit Kindern nach der Ankunft auf dem Frankfurter Hauptbahnhof Bild: Helmut Fricke

Adliger Besuch am Main: Das norwegische Kronprinzenpaar ist zur Buchmesse nach Frankfurt gefahren. Mit im sogenannten Literaturzug der Bahn AG saßen mehrere Schriftsteller aus ihrer Heimat. Prinz Haakon verriet gleich, was er so liest.

          1 Min.

          Zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse ist auch die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit angereist. Die 46 Jahre alte Kronprinzessin kam am Dienstagnachmittag mit ihrem Mann, Thronfolger Haakon, am Frankfurter Hauptbahnhof an.

          An Bord ihres Literaturzugs waren mehrere norwegische Schriftsteller, darunter Maja Lunde („Die Geschichte der Bienen“) und Jostein Gaarder („Sofies Welt“). Am Bahnhof wurde das Kronprinzenpaar mit Musik und Blumen empfangen. Norwegen ist in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse.

          Der ebenfalls 46 Jahre alte Kronprinz Haakon zählt sich selbst nicht zu den Menschen, die regelmäßig ein Buch nach dem anderen verschlingen. Er sei „ein langsamer Leser“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Aber ich höre Hörbücher.“ Er lese ab und an auch Bücher, „aber – das muss ich zugeben – auch viele Dokumente“.

          Seine Frau reise mit vielen Büchern, sagte Haakon während der Zugfahrt. Sie habe immer fünf oder zehn Bücher dabei. Aus seiner Kindheit könne er sich noch gut an norwegische Märchen erinnern. Auch Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ sei ein wichtiges Buch für ihn gewesen, sagte der Kronprinz.

          Weitere Themen

          Beim Singen Spaghetti mampfen

          26. Night of the Proms : Beim Singen Spaghetti mampfen

          Wo Johann Sebastian Bach auf Justin Timberlake trifft: Zum 26. Mal fand die Night of the Proms in der ausverkauften Frankfurter Festhalle statt. Die abwechslungsreiche Show bot auch skurrile Momente.

          Topmeldungen

          Die neuen Vorsitzenden der SPD Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

          Umfrage : SPD gewinnt, AfD verliert

          Zum Abschluss ihres Parteitags gibt es für die SPD gute Nachrichten von den Meinungsforschern. Unter den neuen Vorsitzenden Esken und Walter-Borjans kann die Partei in der Wählergunst zulegen.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.