https://www.faz.net/-gzg-afduq

Jüdische Akademie Frankfurt : Selbstzufriedenheit erschüttern als Aufgabe

Symbolträchtig: Spaten für den Baubeginn der Jüdischen Akademie in Frannkfurt Bild: dpa

Sie soll jüdische Perspektiven in Debatten bringen und ein Fenster aufstoßen für den Dialog. Nun ist der symbolische Spatenstich für die Jüdische Akademie in Frankfurter Boden gesetzt worden.

          1 Min.

          Mit einem symbolischen Spatenstich haben Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU), der Staatssekretär im Bundesinnenminsterium, Markus Kerber, und weitere Politiker mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, den Baubeginn der Jüdischen Akademie gefeiert. Zum Festakt in der Senckenberganlage hatten sich am Donnerstag fast 100 Gäste aus Politik, Wissenschaft und Kultur eingefunden.

          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          In seiner Begrüßung sagte Schuster, die Akademie knüpfe an das kulturelle Erbe Frankfurts an. Die Stadt sei in großem Maße von jüdischen Bürgern geprägt worden und sei auch heute eine der wichtigsten jüdischen Städte Deutschlands. Die neue Akademie stoße ein Fenster auf für den Dialog zwischen Religionen, Kulturen und Politik. Sie bringe jüdische Perspektiven in die Debatten und sei vom Geist des jüdischen Lehrhauses und Neugier geprägt. „Selbstzufriedenheit erschüttern, das ist die Aufgabe der Akademie.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aufgemöbelte Oldtimer : Strahlende Schönheit mit glänzenden Kurven

          In der Autosattlerei Weil bekommen viele Oldtimer den letzten Schliff. Aber auch kaputte Motorradsitze werden repariert. Da reisen allein zum Probesitzen Kunden vom Bodensee nach Rockenberg.
          Die unbekannte Oberschicht, hier mal wieder reduziert auf maßlos überteuerte Handtaschen.

          Soziologie : Unbekanntes Wesen Oberschicht

          Anders als die Gruppe der Niedrigverdiener und die Mittelklasse ist die reiche Oberschicht soziologisch kaum erforscht. Umso trefflicher lässt sich darüber streiten.