https://www.faz.net/-gzg-9lt65

In der Frankfurter Innenstadt : Weltkriegsbombe im Main gefunden

  • Aktualisiert am

Bei der Bombe in Frankfurt soll der Zünder noch intakt sein. (Symbolbild) Bild: dpa

Die 250-Kilogramm-Bombe ist in Frankfurt bei Arbeiten an der Alten Brücke gefunden worden. Laut einer Sprecherin der Bereitschaftspolizei ist der Zünder noch intakt.

          In der Frankfurter Innenstadt ist im Main eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Ein Zünder der amerikanischen 250-Kilogramm-Bombe sei noch intakt, sagte am Mittwoch eine Sprecherin der Bereitschaftspolizei. Ob sie damit noch gefährlich sei, müsse überprüft werden.

          Bei Arbeiten an der Alten Brücke war die Bombe bereits am Dienstag entdeckt worden. Am Mittwochvormittag war der Schiffsverkehr gesperrt worden, damit Taucher der Wasserschutzpolizei und des Kampfmittelräumdienstes die Bombe untersuchen konnten. Das weitere Vorgehen war zunächst unklar. Schiffe dürfen bis auf Weiteres wieder auf dem Main fahren.

          Weitere Themen

          Kein sicherer Hafen

          FAZ Plus Artikel: Seenotrettung : Kein sicherer Hafen

          Der Frankfurter Oberbürgermeister will, dass sich die Stadt bereit erklärt, aus Seenot gerettete Flüchtlinge grundsätzlich aufzunehmen. Doch die schwarz-rot-grüne Koalition ist sich nicht einig.

          Topmeldungen

          Proteste gegen China : Hongkong ist eine Gefahr für die Weltwirtschaft

          Chinas innenpolitischer Konflikt bedroht die ohnehin schon trübe Weltkonjunktur. Auch Pekings Vorgehen gegen die Fluggesellschaft Cathay sollte deutschen Unternehmen eine Warnung sein – denn auch Daimler und Lufthansa gerieten schon mal ins Fadenkreuz.

          TV-Kritik: Anne Will : Wiederbelebung der Neiddebatte

          Die SPD hatte bisher das einzigartige Talent, die Probleme ihrer Konkurrenz zu den eigenen zu machen. Bei der Debatte um den Solidaritätszuschlag scheint das anders zu sein, wie bei Anne Will zu beobachten war.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.