https://www.faz.net/-gzg-83dgn

S6 : Bahn baut Strecke nach Bad Vilbel aus

  • Aktualisiert am

Schneller ans Ziel: Fahrgäste steigen aus einer S-Bahn am Frankfurter Hauptbahnhof aus. Bild: Jakob von Siebenthal

Für 323 Millionen Euro will die Deutsche Bahn die Verbindung von Frankfurt nach Bad Vilbel um zwei Gleise erweitern. Bisher kommt es dort immer wieder zu Wartezeiten.

          1 Min.

          Zwei zusätzliche Gleise, eine neue Station und fünf umgebaute Stationen: Die Deutsche Bahn will massiv in die S-Bahn-Strecke von Frankfurt nach Bad Vilbel investieren. Für rund 323 Millionen Euro soll dort in Zukunft der Verkehr besser fließen.

          In dem Projekt werden auf einer Länge von 12,6 Kilometern zwei zusätzliche Gleise verlegt, wie Bahn und Hessisches Verkehrsministerium am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten.

          Derzeit könne die S-Bahn nicht ohne Beeinträchtigungen verkehren. Denn es komme wiederholt zu planmäßigen Überholungen durch schnellere Züge, Taktabweichungen und überlange Standzeiten.

          Für den Ausbau, der im 2. Halbjahr 2017 beginnen soll, müssen einzelne Streckenabschnitte gesperrt und Verbindungen im dicht befahrenen Netz des Rhein-Main-Gebiets umgeleitet werden. Schon vor Jahren hatte es Streit um den Ausbau der Strecke gegeben, weil Anwohner gegen die Pläne protestierten. Sie befürchten zunehmenden Lärm.

          Der jetzt beschlossene Ausbau der S6 ist Teil des Infrastrukturentwicklungsprogramms Frankfurt RheinMainplus, das gemeinsam vom Land Hessen, der Region, der Stadt Frankfurt am Main, dem Rhein-Main-Verkehrsverbund und der Deutschen Bahn vorangetrieben wird. Die Finanzierung erfolgt den Angaben zufolge durch Mittel des Bundes, des Landes und der beteiligten Kommunen.

          Weitere Themen

          Mehr Angebot bei Bus und Bahn

          Fahrplanwechsel in Hessen : Mehr Angebot bei Bus und Bahn

          Die Verkehrswende will inzwischen fast jeder Politiker, und die Nachfrage im öffentlichen Nahverkehr wächst. Vom 15. Dezember an gelten bundesweit neue Fahrpläne. Sie beinhalten auch für die Fahrgäste in Hessen viele Neuerungen.

          Topmeldungen

          Kreuzung an der Taunustor Ecke Große Gallusstraße

          Brexit-Banker in Frankfurt : Liebe auf den zweiten Blick

          Der Goldman-Sachs-Banker Jens Hofmann ist wegen des Brexits von der Themse an den Main gezogen. Seiner Rückkehr in die Heimat kann er einiges abgewinnen – wie auch dem Wahlerfolg von Boris Johnson.
          Typischer Fall: Ein handelsüblicher Rauchmelder unter der Decke

          Nervig und nützlich : Wenn der Rauchmelder piept

          Seit rund fünf Jahren sind die meisten Deutschen mit Rauchmeldern in ihren Privatwohnungen konfrontiert. Und Konfrontation ist das richtige Wort. Es piept zur Unzeit. Immer wieder. Wir haben uns einmal umgehört.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.