https://www.faz.net/-gzg-a2phy

F.A.Z. exklusiv : Feldmanns Intervention in der Premierenpause

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) Bild: dpa

In der Affäre um die Arbeiterwohlfahrt betont der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, dass er nie im Sinne der Awo Einfluss genommen habe. Das widerspricht Erfahrungen, von denen nun Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld zu berichten weiß.

          3 Min.

          In der Affäre zieht Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) sich auf die Position zurück, von den Vorgängen bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) nichts gewusst und auf dort ausgehandelte Verträge des Ehepaars Hannelore und Jürgen Richter, zu denen er engen freundschaftlichen Kontakt pflegte, keinen Einfluss genommen zu haben. Tatsächlich mehren sich aber die Indizien, dass der Oberbürgermeister in der Vergangenheit sehr wohl im Sinne des Ehepaares – Jürgen Richter war Geschäftsführer in Frankfurt, Hannelore Richter Geschäftsführerin in Wiesbaden – intervenierte. Und das teilweise sogar öffentlich.

          Martin Ochmann
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          So auch bei der Premiere von „Barock am Main“ im Mai 2018. In der Pause soll Feldmann Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) angesprochen haben. Die hatte wenige Tage zuvor mit der Awo vereinbart, dass man sich trennt. Der Grund waren Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung von Sportangeboten und Bewachungsleistungen in von der Awo betriebenen Flüchtlingsunterkünften, die schließlich dazu führten, dass die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen Betrugsverdachts aufnahm.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

          Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

          Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?
          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.