https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/auf-der-goethestrasse-in-frankfurt-gibt-es-kein-pflaster-mehr-17507367.html

Heller Belag statt Pflaster : Dezentes Grau für die Goethestraße

Fahrradfreundlich: die Edelmeile Goethestraße in neuem Erscheinungsbild mit hellem Belag statt Pflaster Bild: Maximilian von Lachner

Auf dem Oeder Weg in Frankfurt haben Arbeiter Farbeimer komplett über mehrere Kreuzungen ausgegossen. Wie wohltuend ist es dagegen, in die Goethestraße einzubiegen. Und zwar auch fürs Klima.

          1 Min.

          Ästhetisch empfindsame Zeitgenossen haben es zurzeit nicht leicht in Frankfurt. Manch einer, der den frisch markierten Oeder Weg passiert, wünscht sich vermutlich eine Rot-Grün-Sehschwäche herbei. Denn an der Einkaufs- und Ausgehstraße, die zurzeit zu einer fahrradfreundlichen Nebenstraße umgebaut wird, hat die Stadt zwar weniger Streifen für Radler im typischen Signalrot markieren lassen, dafür aber wurde der Farbeimer komplett über mehrere Kreuzungen ausgegossen. Das muss man erst mal aushalten. Wie wohltuend ist es dagegen, in die Goethestraße einzubiegen.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Dort wurden die wackeligen Pflastersteine gegen einen neuen, hellen Fahrbahnbelag ausgetauscht, der sich auf der kurzen Luxusmeile in den Anfangstagen – inzwischen sind die Bremsspuren leider nicht mehr zu übersehen – so schlicht und elegant ausbreitete wie ein Kamelhaarmantel von Jil Sander. Es ist nicht das erste Mal, dass das Amt für Straßenbau und Erschließung den hellgrau eingefärbten Belag verbaut. Wie die Behörde mitteilt, liegt er auch auf der Reineckstraße und der Biebergasse.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukraine-Kriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.