https://www.faz.net/-gzg-ag48v

Amtsgericht Frankfurt : Hiebe statt Sex

  • -Aktualisiert am

Das Frankfurter Landgericht führte das Verfahren. Bild: Lucas Bäuml

Ein Mann bietet drei Frauen Geld für Geschlechtsverkehr. Am Ende des Tages ist er um einen Saugroboter ärmer und hat einiges einstecken müssen. Der Fall wurde am Dienstag vor dem Amtsgericht Frankfurt verhandelt.

          1 Min.

          Ein gestohlener Saugroboter, ein getretener Hundewelpe und verschwundene Pässe. Das ist die Bilanz eines Abends im Mai, der für Serkan G. ganz anders verlaufen ist als geplant. Schuld daran sollen Alina P., Elena O. und Anuschka D. sein. Ihnen hat die Staatsanwaltschaft in der Verhandlung am Dienstag am Amtsgericht vorgeworfen, Serkan G. in seinen eigenen vier Wänden angegriffen, verletzt und ausgeraubt zu haben.

          Laut Anklage hat sich die Geschichte wie folgt zugetragen: Im Mai 2020 soll er den Frauen Geld für Geschlechtsverkehr in seiner Wohnung geboten haben. Dort angekommen, sollen sie stattdessen aber über Serkan G. hergefallen sein und ihn geschlagen haben. Durch einen Bandscheibenvorfall soll dieser nicht in der Lage gewesen sein, sich gegen die drei Beschuldigten zu wehren. Eine der Frauen habe sich dann darangemacht, Wertgegenstände in der Wohnung zu suchen und an sich zu nehmen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          
              China rüstet nuklear auf: Militärparade mit Atom

          Nukleare Aufrüstung : Testet China Hyperschallgleiter?

          Ein neues Waffensystem könnte Amerikas Raketenabwehr überwinden. Berichte über den Test eines Hyperschallgleiters, der aus dem Weltall angreifen soll, werden aber von Peking dementiert.