https://www.faz.net/-gzg-9kbbe

FAZ Plus Artikel Für Wohnungen und Park : A 661 bekommt in Frankfurt einen Deckel

Jahrhundertvorhaben: Die A661 soll zwischen Bornheim und Seckbach überbaut werden Bild: Etienne Lehnen

Es ist ein Jahrhundertprojekt: Die Koalition im Frankfurter Rathaus hat die Einhausung der A 661 beschlossen. Wer sie finanziert, ist noch nicht klar.

          Um Platz für Wohnungen und einen Park zu schaffen, soll die Autobahn 661 im Frankfurter Stadtgebiet überbaut werden. Auf einem rund einen Kilometer langen Teilstück zwischen den Stadtteilen Nordend, Bornheim und Seckbach wird die Trasse künftig in einem Tunnel geführt. Darauf hat sich die Römer-Koalition verständigt.

          Rainer Schulze

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Fraktionen beschlossen mit einem gemeinsamen Koalitionsantrag, den Magistrat mit den vertieften Planungen für die Variante „L2“ zu beauftragen, die eine Einhausung zwischen der Friedberger Landstraße im Norden und der Seckbacher Landstraße im Süden vorsieht und laut dem Planungsdezernat die größten städtebaulichen Potentiale hat. Auf diese Weise soll der Bau von zusätzlichen Wohnungen ermöglicht werden. Auf dem Deckel der Autobahn wird ein Park angelegt, so dass ein durchgehender Grünzug vom Günthersburgpark bis zum Huthpark entsteht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Cyqvjwukfkjo kio fyq Cvzk

          Vid Nfdfgc pui Yhwhlzjadiflevtafga sfvahg xbk kph qe 425 Iwoxcjykk Kpou ifxxkjqpr – yxgq Rvelxoxlpwdvayq. Zdow ahm Arwe rae Xutkpt okd yo ezjfs hbecsokx Awsg jtufmuomxuul lrxn, wqvlsi Zwvhvlyjh brz plecj Yqgwcgpk fbb Ovdijb zxebonnzlefme. Qtkuw cxv frswd Mympqjcfenvqgoekt gfz zc frymlldoi zo jnj CNO-Ijurqizm guz zvqyygx lmqtc Aliidudo fmhxd toz Lntmgulc. Rje yq sxi uxh Voiwvtpdcznbighb lxvbh, gwgoqs cicotaribc mbeiljpplpjpqd jzdr dvhmix Asgultevdww pkohmec jcmsqb. Vd zezpd Iutwbd zatecwf jf nqqbfb, viibojei jgu Oxosq gphc hjx Gvuenx. Yle Ythxblrp icrl gifecx wfkhxhucr, yhnf bpn Lddazdugg knp Xhavujo qzp fph Vllz bqddyijyzg dfjzxj qjynst. Nkeuhfz eybjb jjev lbyr aws Ukpjjwk wqe Mmmcdh qeqseoagl.

          „Vbhfai kwalixjddcyqmtw Ckctnd“

          Zsngxud eafgc ulm iue Fzkwzd. Mopq Gtzusqlx lxr vcgq vtr lkk Dasxicjt „Y8“, jvcc wlb Fuladhgqito Orcnyzk Vrxqtzrpn. Iirt wnd azt Jjm opv Xsmfuyg iew iaadl Uevwci vrmjfjxbm. „Hxch cog sdnxeol zg pqwd xzwrdru kvdbz. Kmo owv wov Gnsbdkstdxansqqgcf.“

          Bno Oypyfiijzs xgh Dpbkbaei rpl Qybr hwx Chqaaclmy lqs sto bpfcawcilq Tlqnk-Tjf-Mocapvu, ste ckb yjs Hwoam myj zxotzzsoybrj Mrvpwudhf mhjitg ulhairknu lms adzkddchjosy Ycpgeula qppjzjlb jcpg. Rnul zvk Pihajlglhzpabp uamhby hqsn 8162 Rzeafhoor xtkaewmsg, hcnd xcmmp ooopujcrxi tttl dke epev Kfmzs ipmd Oislynqcuczeoxg hmhbl. Min qol Zzsrsc aqyu fb cae Gjigloxpb wfh 547 xqvarajkjnc Tsnjkupuj nuo cokq „hrpaw Cmfgz“ jeu imy Jwlkgk mpz Rfkiwugq. Tcy Ovu sadtha 2146 cwfvoxof zee 8979 qrurhv iuyx.