https://www.faz.net/-gzg-a1x31

350.000 Euro Schaden : Brand in Frankfurter Gaststätte „Blaues Wasser“

  • Aktualisiert am

Löschfahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Restaurant "Blaues Wasser", das durch einen Brand schwer beschädigt wurde. Bild: dpa

In der Nacht von Freitag auf Samstag bricht im Open Air Restaurant „Blaues Wasser“ im Frankfurter Osthafen ein Feuer aus. Bis zu 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

          1 Min.

          Beim Brand in der Frankfurter Gaststätte „Blaues Wasser“ ist ein Schaden von etwa 350.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Feuer im Osthafen in der Nacht zum Samstag niemand, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Die Feuerwehr Frankfurt gab auf Twitter an, dass eine leicht verletzte Person vor Ort vom Rettungsdienst behandelt wurde.

          Ihm zufolge wurde das Gebäude von den Flammen schwer beschädigt. Die Brandursache war zunächst unklar, Ermittlungen sollten am Samstag beginnen.

          Mit einem Großaufgebot an Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr musste das Feuer in dem Gasthaus unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. In der Spitze waren über 100 Einsatzkräfte vor Ort. Für die Löschwasserversorgung kam neben Hydranten auch das Feuerlöschboot zum Einsatz, wie es hieß.

          Die Einsatzkräfte waren noch am Morgen damit beschäftigt, einzelne Glutnester zu löschen. Zeugen hatten am frühen Morgen die Feuerwehr alarmiert.

          Ein Twitter-Video der Frankfurter Feuerwehr zeigt die Löscharbeiten in der Nacht. Demnach soll neben dem Großaufgebot der Feuerwehrleute auch ein Feuerlöschboot zum Einsatz gekommen sein.

          Weitere Themen

          Der neue alte Goetheturm Video-Seite öffnen

          Er steht wieder : Der neue alte Goetheturm

          Nach einem Brandanschlag im Jahr 2017 wurde der Goetheturm in Frankfurt nun wieder errichtet. Der neue Turm soll diesmal robuster sein und somit auch Feuer standhalten können.

          „Sie ist ein wildes Tier“

          Savannah-Katzen in Hessen : „Sie ist ein wildes Tier“

          Justin Bieber hat sie bekannt gemacht: Savannah-Katzen schreiten majestätisch daher, fallen auf mit ihrem getupften Fell und schlanken Körper. Doch Tierschützer sehen die Haltung skeptisch.

          Topmeldungen

          Wieder beliebter: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

          Stimmungswandel in Frankreich : Läuft wieder für Macron

          Der Austausch seines Kabinetts und der Ausgang des EU-Gipfels haben die Stimmung in Frankreich zugunsten des Präsidenten gedreht. Marine Le Pen hat das Nachsehen. Vorerst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.