https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt-schreibt-testen-sie-ihr-sprachwissen-13453012.html

„Frankfurt schreibt“ : Testen Sie Ihr Sprachwissen im Diktat

  • Aktualisiert am

Konzentriert: Schüler schreiben mit bei dem Frankfurter Diktatwettbewerb. Bild: Wolfgang Eilmes

Die diesjährige Ausgabe des Wettbewerbs „Frankfurt schreibt!“ ist mit einer Bestleistung zu Ende gegangen. Doch wie steht es um Ihre Rechtschreibung? Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Diktat-Mitschnitt.

          1 Min.

          Mit einem Rekord ist das Finale von „Frankfurt schreibt!“ zu Ende gegangen: Regina Klimmek von der Liebigschule unterliefen in einem Diktat, das von orthographischen Schwierigkeiten nur so strotzte, lediglich zwei Fehler. Damit erreichte sie nicht nur den ersten Platz in der Elternkategorie, sondern auch das beste Resultat, das in dem seit 2012 ausgetragenen Wettbewerb jemals erzielt wurde.

          Die Schülerkategorie gewannen Anna Becker und Sarah Kono, beide von der Freien Christlichen Schule und beide mit nur neun Fehlern, bei den Lehrern siegte Julia Mikus von der Schillerschule mit fünf Fehlern. Im Durchschnitt unterliefen den rund 150 Teilnehmern in der Aula der Schillerschule 17 Fehler. Das Diktat stand unter dem Titel „Herzlich willkommen auf der Flaniermeile!“ und wartete mit allerhand Lokalkolorit vom Flohmarkt am Sachsenhäuser Mainufer auf.

          Testen Sie hier Ihr Rechtschreibwissen mit dem Mitschnitt des Original-Diktats. Der Text wird zuerst im Ganzen vorgelesen, dann nochmals langsamer zum Mitschreiben.

          Teil 1

          „Frankfurt schreibt“ : Das Diktat 2015 Teil 1

          Teil 2

          „Frankfurt schreibt“ : Das Diktat 2015 Teil 2

          Der ganze Text mit Erläuterungen lesen Sie hier:

          Im Fokus standen die Groß- und Kleinschreibung sowie die Zusammen- und Getrenntschreibung, beispielsweise in dem Satz: „Nichtsdestoweniger gibt es ein paar sehr zeitraubende, aber hohe Kosten sparende Tipps, um den Preis herunterzuhandeln, ohne sich kaputtzumachen.“

          Erstmals wurde dieses Jahr nicht nur in Frankfurt geschrieben, sondern gleichzeitig auch in Hamburg und Osnabrück. Die Regionalsieger, ergänzt um ein Team aus Bayern, werden am 5. Mai in der Aula des Goethe-Gymnasiums gegeneinander antreten.

          Weitere Themen

          Die Justiz schafft es nicht mehr

          Heute in Rhein-Main : Die Justiz schafft es nicht mehr

          Die Zahl der Richter reicht nicht aus, die hessischen Gerichte sind überlastet. Der Deutschen Bank geht es wieder gut. Die Preise für Wohneigentum hat sich weiter erhöht. Die F.A.Z.-Hauptwache schaut auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Hamburg: Ein Airbus-Transportflugzeug vom Typ Beluga fliegt im Landeanflug auf das Werksgelände in Finkenwerder über ein riesiges Containerschiff.

          Milliardär Gianluigi Aponte : Das Meer ist nicht genug

          Gianluigi Aponte, Gründer des Weltmarktführers MSC, greift mit der Lufthansa nach dem Nachfolger der Airline Alitalia. Nicht nur in der Seefahrt hat er seine Finger im Spiel. Wer ist der diskrete Milliardär?