https://www.faz.net/-gzg-a26df

Schneller als die Polizei : Rentner verfolgt Autodieb per Fahrrad

  • Aktualisiert am

Verfolgungsjagd: Der Rentner hat den Dieb vor der Polizei stellen können (Symbolbild). Bild: dpa

Ein 72 Jahre alter Mann hat in Frankfurt einen Autodiebstahl beobachtet. Der Rentner verfolgte den Täter mit seinem Fahrrad - und stellte ihn noch vor der Polizei.

          1 Min.

          Es war gewissermaßen ein Einsatz als ehrenamtlicher Rentner-Cop: Per Fahrrad hat ein 72 Jahre alter Mann in Frankfurt die Verfolgung eines Autodiebs aufgenommen, der mit einem gestohlenen Transporter unterwegs war. Dabei stieß er auf eine Polizeistreife und schilderte den Fall: Er habe eine Blumenlieferung erhalten, als der Unbekannte die Gelegenheit nutzte und hinter das Steuer des Wagens mit noch steckendem Schlüssel kletterte, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Fahrer habe währenddessen am Freitag beim Abladen geholfen.

          Noch ehe die Polizisten selbst aktiv werden konnten, nahm der Senior wieder die Verfolgung auf und entdeckte das Fahrzeug im Bereich eines Wendehammers. Da der mutmaßliche Autodieb noch in dem Wagen saß, stellte der Zweiundsiebzigjährige ihn zur Rede. Auch durch Schläge habe er sich nicht abschrecken lassen und den 63 Jahre alten Tatverdächtigen aus dem Fahrzeug gezogen. Zu diesem Zeitpunkt traf auch die Polizeistreife an, die den mutmaßlichen Dieb festnahm. Der Dreiundsechzigjährige hatte zwei Messer und Bargeld aus dem Fahrzeug bei sich. Wie sich herausstellte, besaß er keinen Führerschein und war obendrein betrunken - der Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,3 Promille.

          Weitere Themen

          Busse fahren trotz Streiks

          Warnstreik im Nahverkehr : Busse fahren trotz Streiks

          Am Dienstag ist damit zu rechnen, dass die Frankfurter U-Bahnen und Straßenbahnen vom bundesweiten Warnstreik betroffen sind, teile die Stadt mit. Fahrgäste sollen sich auf den Social-Media-Kanälen über die aktuelle Lage informieren.

          Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm Video-Seite öffnen

          Wahrzeichen steht wieder : Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm

          Er erstrahlt fast wieder in seinem alten Glanz - der Frankfurter Goetheturm. Und gäbe es Corona nicht, würde Frankfurt dieses Wochenende zu einer Eröffnungsfeier einladen. Zumindest ein kleiner Kreis konnte das Wahrzeichen am Freitag schon mal genauer in Augenschein nehmen.

          Topmeldungen

          SPD-Kandidat Thomas Westphal mit seiner Frau Janine

          OB-Stichwahl in Dortmund : Die SPD verteidigt ihre „Herzkammer“

          Grüne und CDU hatten in Dortmund ein Bündnis gegen die seit 74 Jahren regierenden Sozialdemokraten gebildet. Trotzdem kann sich SPD-Kandidat Thomas Westphal bei den Oberbürgermeisterstichwahlen mit klarem Abstand auf seinen Herausforderer Andreas Hollstein durchsetzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.