https://www.faz.net/-gzg-6vi8d

Frankfurt/Offenbach : Schwarzarbeiter auf Weihnachtsmärkten erwischt

  • Aktualisiert am

Einsatz gegen Schwarzarbeit: Zollfahnder haben bei Kontrollen auf Weihnachtsmärkten in Frankfurt und Offenbach zahlreiche Verstöße festgestellt Bild: Irl, Maria

Zollfahnder haben bei Kontrollen auf Weihnachtsmärkten in Frankfurt und Offenbach zahlreiche arbeitsrechtliche Verstöße festgestellt. 11 der 16 überprüften Betrieben haben demnach neue Kräfte nicht sofort gemeldet.

          1 Min.

          Verdacht auf Schwarzarbeit beim Glühweinausschank: Zollfahnder haben bei Kontrollen auf Weihnachtsmärkten in Frankfurt und Offenbach zahlreiche Verstöße festgestellt, wie das Hauptzollamt Darmstadt am Donnerstag mitteilte.

          Von 16 überprüften Schausteller- und Gastronomiebetrieben hätten 11 ihre neuen Beschäftigten nicht sofort bei der Sozialversicherung gemeldet, obwohl sie dies müssten. Die Beamten leiteten Bußgeldverfahren ein. 16 Mitarbeiter auf den Märkten wurden außerdem verwarnt, weil sie sich entgegen der Vorschrift nicht ausweisen
          konnten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ist da noch jemand? Einblick in einen Büroturm in Frankfurt

          Corona und Homeoffice : So teuer kann Büro-Zwang werden

          Die Politik bringt durch neue Corona-Regeln die Wirtschaft gegen sich auf. Wer Homeoffice verweigert, riskiert Strafzahlungen. Entscheiden bald Ämter, wer wo arbeiten darf?
          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          Schon drin?

          Clubhouse-App : Willkommen im Vereinshaus

          Die Berliner Blase hat ein neues Spielzeug: Die Plauder-App Clubhouse verspricht Zerstreuung in schwierigen Zeiten. Ist der Hype von Dauer?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.