https://www.faz.net/-gzg-a47g0

Digitalisierung in Frankfurt : Noch lange keine Smart City

  • -Aktualisiert am

Frankfurt braucht noch ein Update: Wirklich smart ist die Stadt im Digitalen noch nicht. Bild: Finn Winkler

Zwei Studien, ein Thema und kein gutes Zeugnis für Frankfurt: Was die Digitalisierung angeht, ist die Stadt eher mittelmäßig. Nicht einmal mit Glasfaseranschlüssen kann sie punkten.

          4 Min.

          Die frühere Oberbürgermeisterin Petra Roth hat sich getäuscht. Laut den Protokollen der Stadtverordnetenversammlung war sie die erste Frankfurter Politikerin überhaupt, die im August 2011 im Römer den Begriff „Smart City“ verwendete. Die Debatte drehte sich um den bis heute nicht realisierten Kulturcampus, Roth sprach von Solarstraßenlaternen und Elektromobilität und schloss mit den Worten: „Frankfurt ist eine Stadt, in der Neues verhältnismäßig schnell umgesetzt werden kann, weil hier neue Ideen eher aufeinandertreffen als in anderen Ballungsräumen.“

          Inga Janović

          Wirtschaftsredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Fast zehn Jahre später schneidet ausgerechnet die Mainmetropole in einem Smart-City-Ranking unter den deutschen Großstädten am schlechtesten ab. Während Hamburg, Köln und München auf den ersten Rängen landen, belegt Frankfurt lediglich den neunundfünfzigsten von insgesamt vierhundert Plätzen, selbst Bad Nauheim und Neu-Isenburg liegen weiter vorne.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

          Krise im deutschen Fußball : Die Nationalelf ist im freien Fall

          Seit dem WM-Sieg stürzt der Image-Wert des Nationalteams in den Keller, wie eine Umfrage belegt. Auch die Entfremdung von der Elf erreicht eine neue Dimension. Das hat nicht nur mit Niederlagen auf dem Rasen zu tun.