https://www.faz.net/-gzg-9k1ok

Freie Eintritte in Frankfurt : Ist man mit 4499 Euro netto bedürftig?

Frankfurter Zoo Bild: Carlos Bafile

Frankfurt gewährt soziale Leistungen für immer mehr Einkommensschichten, darunter freie Eintritte in den Zoo und Museen. Doch die Frage bleibt offen, ab welcher Grenze man eigentlich als armutsgefährdet gilt.

          3 Min.

          Ist man mit weniger als 4500 Euro im Monat netto armutsgefährdet und bedarf finanzieller Hilfe? Die Stadt Frankfurt scheint es so zu sehen. Denn die Koalition aus SPD, CDU und Grünen hat beschlossen, dass Kinder und Jugendliche aus Familien, die ein geringeres Einkommen als 4500 Euro netto im Monat haben, unentgeltlich in 30 Museen und den Zoo dürfen. Als „konkreten Schritt gegen Kinderarmut“ lobte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) den Beschluss, Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) sprach vom „Beginn gelebter Teilhabe“ für junge Menschen, die sich Kultur nicht leisten könnten.

          Falk Heunemann
          Wirtschaftsredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          4500 Euro netto im Monat verdienen eine Wirtschaftsprüferin und ein Grundschullehrer – zusammen. Ihnen Bedürftigkeit zuzuschreiben, ist eine bemerkenswerte Entwicklung des Sozialstaatsverständnisses. Die Stadt kehrt damit das für viele selbstverständliche Prinzip um, dass eine Mehrheit der Leistungsträger einer Minderheit Hilfe leistet, wenn es nötig ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Berlin-Kreuzberg, Görlitzer Park: Polizisten nehmen Drogenhändler in Gewahrsam.

          Die gedopte Gesellschaft : „Kokain ist ungesund und lächerlich“

          Immer mehr Menschen kiffen und koksen, die Profite der organisierten Kriminalität steigen, die Politik sagt aber: Weiter so! Die Drogengesetzgebung dient einer Ideologie, sagt der Autor Norman Ohler.

          Fahrbericht Genesis G 80 : Welch eine Schöpfung

          Hyundai schickt Genesis als eigene Marke ins Rennen um den Kunden. Die Fünf-Meter-Limousine G80 macht den Anfang, weitere Modelle folgen, auch ein rein elektrisches.