https://www.faz.net/-gzg-103mr

Die Frage der Woche : Muss es immer derselbe Arzt sein?

  • Aktualisiert am

Muss immer derselbe Arzt Hand anlegen? Bild: AP

Im Kreis Miltenberg hat die Rhön Klinikum AG Ärzten deren Praxen abgekauft. Nun will das „Ärztenetz Untermain“ keine Patienten mehr in das Rhön-Versorgungszentrum schicken. Denn dort treffe der Patient mal auf diesen, mal auf jenen Mediziner. Aber muss es immer derselbe Arzt sein - was meinen Sie?

          1 Min.

          Im Kreis Miltenberg hat die Rhön Klinikum AG Ärzten deren Praxen abgekauft. Nun will das „Ärztenetz Untermain“ keine Patienten mehr in das Rhön-Versorgungszentrum schicken. Denn dort treffe der Patient mal auf diesen, mal auf jenen Mediziner. Ein niedergelassener Arzt sei dagegen eine langfristig verlässliche Vertrauensperson.

          Aber muss es immer derselbe Arzt sein oder nicht vielmehr ein Spezialist, der das Richtige unternimmt, wenn er gebraucht wird - was meinen Sie?

          Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung unter „Beitrag kommentieren“!

          Weitere Themen

          Kampf mit Messern, Fäusten und Stöcken

          Landgericht Hanau : Kampf mit Messern, Fäusten und Stöcken

          Eine Messerstecherei im April in Hanau endete für etliche der Beteiligten mit lebensgefährlichen Verletzungen. Am Freitag machte eine Litauerin als erste Zeugin in der Verhandlung vor dem Landgericht Hanau ihre Aussage.

          Topmeldungen

          Wollen keine Spaltung: Biden und Harris am 1. Dezember in Wilmington

          Joe Biden gegen Spaltung : Die Botschaft lautet Zuversicht

          Biden glaubt, dass Kompromisse zwischen Demokraten und Republikanern möglich sind – trotz aller Polarisierung. Ein Einlenken beim Abzug der Soldaten aus Deutschland scheint ein erstes Zeichen dafür zu sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.