https://www.faz.net/-gzg-159jk

Die Frage der Woche : Dient „Seeheimer Kreis“ der Konservativen der Hessen-SPD?

  • Aktualisiert am

Die ehemalige Landtagsabgeordnete Dagmar Metzger gilt als eine Initiatorin eines „Seeheimer Kreises” in Hessen, in dem der frühere SPD-Landes-Vize Jürgen Walter eine führende Rolle übernehmen könnte Bild: AP

Konservativ ausgerichtete hessische Sozialdemokraten liebäugeln mit einem „Seeheimer Kreis“ nach dem Vorbild der Partei auf Bundesebene. Was meinen Sie: Dient ein „Seeheimer Kreis“ der Konservativen der Hessen-SPD - oder wird er den Grabenkampf zwischen Rechten und Linken in der Partei befeuern?

          1 Min.

          Konservativ ausgerichtete hessische Sozialdemokraten liebäugeln mit einem „Seeheimer Kreis“ nach dem Vorbild der Partei auf Bundesebene. Darunter ist die als „Rebellin“ gegen eine Regierungsübernahme mit Hilfe der Linkspartei bekannt gewordene Dagmar Metzger. Ziel der „Seeheimer“ ist nach dem Worten des ehemaligen Landtagsabgeordneten Bernd Riege, jenen in der Partei eine Stimme zu geben, die den „Linkskurs“ der früheren Parteichefin Andrea Ypsilanti ablehnen und sich eher mit der Politik des früheren Kanzlers Gerhard Schröder und dessen „Agenda 2010“ identifizierten.

          Riege spricht von einer „starken Minderheit“ von etwa einem Drittel der SPD-Mitglieder, für die der „Seeheimer Kreis“ sprechen könnte und deren Engagement für die Partei unverzichtbar sei, wenn sie wieder Ergebnisse von 40 Prozent erreichen wolle.

          Was meinen Sie: Dient ein „Seeheimer Kreis“ der Konservativen der Hessen-SPD - oder wird er den Grabenkampf befeuern?

          Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung unter „Beitrag kommentieren“!

          Weitere Themen

          Theaterbesuch, ein exklusives Vergnügen

          Heute in Rhein-Main : Theaterbesuch, ein exklusives Vergnügen

          Das Regionalfenster soll über Lebensmittel auch aus Hessen aufklären, hat aber seine Grenzen. In Theatern heißt es „Abonnenten zuerst“. Und in Frankfurt steht ein mutmaßlicher Folterer vor Gericht. Die Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Das dritte Auge der Mode

          F.A.Z.-Fotograf Helmut Fricke : Das dritte Auge der Mode

          Modefotografie ist ein ganz eigenes Genre: Helmut Fricke hat jahrzehntelang für die F.A.Z. vor allem in Paris fotografiert. Nun sind während der Fashion Week viele seiner Fotos an öffentlichen Orten in Frankfurt zu sehen.

          Topmeldungen

          Microsoft hat gerade die größte Übernahme in seiner bisherigen Geschichte eingeleitet.

          Activision-Zukauf : Microsofts neue Gigantomanie

          Der Softwarekonzern wagt seinen mit Abstand größten Zukauf. Das dürfte ihm erschweren, in der Debatte um die Macht von „Big Tech“ unter dem Radar zu bleiben – und hat mit dem Metaversum zu tun.
          Ex-Präsident Trump darf Dokumente zum Sturm auf das Kapitol am 6.1.2021 nicht zurückhalten.

          Sturm aufs Kapitol : Supreme Court erteilt Trump eine Abfuhr

          Das Oberste Gericht befand, dass der ehemalige Präsident die Herausgabe von Dokumenten an den Ausschuss zur Aufarbeitung der Erstürmung des Kapitols nicht verweigern kann. Trump wehrt sich mit aller Macht dagegen, die Papiere zu übergeben.