https://www.faz.net/-gzg-8exup

Folgen des Klimawandels : Sorge um die deutsche Erdbeere

  • -Aktualisiert am

Forschungsobjekt: hessische Erdbeeren in Zeiten der Erderwärmung Bild: dpa

Die Erdbeere ist wohl eine Verliererin des Klimawandels, denn Trockenheit mindert die Qualität. Wie der kleinen roten Frucht geholfen werden kann, soll ein europäisches Forschungsprojekt herausfinden.

          1 Min.

          Der deutsche Wein gehört unstrittig zu den Gewinnern des Klimawandels. Die Erdbeere dagegen nicht. Sie leidet unter Wärme und Trockenheit. Warum das so ist und wie der kleinen roten Frucht geholfen werden kann, das wird jetzt in einem wissenschaftlichen Großprojekt untersucht, und Rhein-Main ist im Rettungsteam für die Erdbeere prominent vertreten: Die Hochschule Geisenheim im Rheingau beteiligt sich an dem europäischen Forschungsvorhaben, das sich vorrangig mit Erdbeeren, aber auch mit Himbeeren und Schwarzen Johannisbeeren beschäftigt.

          Oliver Bock

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.

          Die Wissenschaftler wollen mehr über die Anpassungsfähigkeit der Pflanzen an unterschiedliche klimatische Bedingungen und über deren Einfluss auf die Fruchtqualität der Beeren erfahren. Koordiniert wird das auf vier Jahre angelegte Projekt mit dem sprechenden Namen „Goodberry“ von der Universität Malaga. Durch den Anbau gleicher Sorten an verschiedenen Standorten vom Norden bis zum Süden Europas soll der Einfluss unterschiedlicher Klimazonen auf die Kulturpflanzen untersucht werden.

          Späte Winterruhe führt zu Übermaß an Blüten

          Die Klimaerwärmung hat nach Ansicht der Geisenheimer Wissenschaftler einen unbestreitbaren Einfluss auf die Blütenanlage und die Winterruhe der Pflanzen. Erste Beeinträchtigungen bei Erdbeeren und Johannisbeeren waren schon im zurückliegenden Jahrzehnt in Deutschland zu beobachten. Mangelnde Winterkälte führt bei Erdbeeren zu kurzen Blüten, zu kurzen Frucht- und Blattstielen und zu einer verringerten Blattfläche. Kurze Fruchtstiele erschweren die Ernte, und kleinere Blätter mindern den Ertrag. Warmes Herbstwetter, das mit einem späten Eintritt in die Winterruhe einhergeht, führt zudem bei Erdbeeren zu übermäßigem Blütenansatz, was vergleichsweise kleine Früchte von minderwertiger Qualität zur Folge hat.

          Die Hochschule Geisenheim ist gleich mit drei Instituten an dem Projekt beteiligt: jenen für Obstbau, Botanik sowie Weinanalytik und Getränkeforschung. Ergänzt durch akademische Partner in Chile und China, sind an der Initiative „Goodberry“ 13 Forschungseinrichtungen und sechs Unternehmen beteiligt. Das Forschungsbudget liegt bei knapp 4,9 Millionen Euro, davon entfallen knapp 317.000 Euro auf den Forschungsstandort Geisenheim. Viel Geld, aber nicht zu viel, es geht immerhin um der Deutschen liebste Sommerfrucht.

          Weitere Themen

          Alle oder keiner?

          FAZ Plus Artikel: Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Von Goethe bis Ebbel Video-Seite öffnen

          Quiz zu 75 Jahre Hessen : Von Goethe bis Ebbel

          Die Hessen haben ein Lieblingsgetränk, ihr Bundesland hat eine geographische Mitte und große Namen spielen eine Rolle und das Land hat Nachbarn. Ein Quiz zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslands in Deutschlands Mitte.

          Entscheidung für Wiesbaden

          Hessische Landeshauptstadt : Entscheidung für Wiesbaden

          Warum sitzt die Landesregierung nicht in Frankfurt, der größten Stadt Hessens? Am 12. Oktober wird gefeiert, dass die Entscheidung vor 75 Jahren auf Wiesbaden gefallen ist.

          Topmeldungen

          Ruth Bader Ginsburg

          Amerikas Supreme Court : Ikone liberaler Rechtsprechung gestorben

          Sie war wohl die bekannteste Richterin der Vereinigten Staaten. Nun ist Ruth Bader Ginsburg gestorben. Präsident Trump bekommt damit die Chance, zum dritten Mal einen Richter für den Supreme Court zu nominieren.
          „Ich freue mich trotzdem“: Michael Leichtfuß geht zum Spiel der Eintracht, wenn auch ohne Freunde.

          Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.