https://www.faz.net/-gzg-8grff

Falscher Notruf : Angeblicher Flugzeugabsturz wohl „schlechter Scherz“

  • Aktualisiert am

Polizei und Feuerwehr suchen nach einem abgestürzten Segelflugzeug nahe Grünberg - auch mit Hubschraubern. Der Notruf ist anscheinend ein Scherz. Bild: Etienne Lehnen

Mehrere Stunden suchen Polizei und Feuerwehr ein vermeintlich abgestürztes Segelflugzeug bei Grünberg. Doch wie es aussieht, sollte der Notruf ein Scherz sein.

          1 Min.

          Nach einer mehrstündigen Suche nach einem angeblich abgestürzten Segelflugzeug in Mittelhessen schließt die Polizei einen bewussten Fehlalarm nicht aus. Es werde nun geprüft, ob sich jemand einen „schlechten Scherz“ erlaubt habe, sagte ein Sprecher in Gießen.

          Zuvor hatten bei Grünberg mehrere Streifen, unterstützt von einem Hubschrauber, sowie die Feuerwehr nach dem vermeintlichen Bruchpiloten gesucht. Zunächst hieß es, dieser habe einen Notruf abgesetzt und gemeldet, mit seinem Flieger kopfüber in Baumwipfeln festzuhängen.

          Den „glaubhaften“ Notruf hatten Zeugen über Funk gehört und dann die Polizei alarmiert, wie der Sprecher berichtete. Ein Mann habe ihnen dabei nicht nur dessen angeblich prekäre Lage, sondern auch die Kennung des Segelfliegers durchgegeben. Bei den Nachforschungen stießen die Ermittler bislang aber auf keine Hinweise für einen Absturz.

          Stattdessen fanden sie heraus, dass die fragliche Maschine unbeschädigt in einer Flughalle in Thüringen stand. Sollte es sich um eine bewusste Falschmeldung gehandelt haben, drohen dem Funker straf- und zivilrechtliche Konsequenzen, teilte die Polizei mit.

          Weitere Themen

          Eine Legende sagt laut Servus

          Heute in Rhein-Main : Eine Legende sagt laut Servus

          Das Flugzeug MD-11 wird aus dem Verkehr gezogen. Knapp 70.000 Menschen in Deutschland sind trotz vollständiger Impfung an Corona erkrankt. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages

          Wie man um die Ecke schießt Video-Seite öffnen

          Geht doch! : Wie man um die Ecke schießt

          Ecken direkt verwandeln – auf dem Fußballplatz geht das noch vergleichbar einfach. Beim Tipp-Kick braucht es viel Feingefühl. Wir verraten, wie der perfekte Schuss um die Ecke gelingt.

          Geheimes Leben im Dunkeln

          Ausstellung über Pflanzen : Geheimes Leben im Dunkeln

          „Die Intelligenz der Pflanzen“, eine Ausstellung im Frankfurter Kunstverein, setzt sich mit unserer Umwelt auseinander. Auf drei Etagen werden jene Teile der Pflanzen gezeigt, die der Mensch ansonsten kaum wahrnimmt.

          Topmeldungen

          Innen nur 2-G: Und trotzdem bleibt, auch in diesem Braunschweiger Gasthaus, die Ansteckungsgefahr relativ groß.

          Vorschlag von Forschern : Acht Parameter gegen Corona

          Trotz 2-G-Regeln bleibt die Gefahr für eine Corona-Ansteckung in Innenräumen groß. Wissenschaftler um den Virologen Hendrik Streeck haben eine Checkliste entworfen, wie sich die Gefahr etwa in Restaurants verringern lässt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.