https://www.faz.net/-gzg-9gxhu

FAZ Plus Artikel Angst vor der Abschiebung : Herr Ali flieht zum zweiten Mal

Perspektivlos: Ahmad Ali weiß nicht mehr, wie es weitergehen soll. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Bild: Frank Röth

Die Angst vor der Abschiebung treibt manche Asylbewerber zu Verzweiflungstaten. Der Hessische Flüchtlingsrat macht den Behörden deshalb Vorwürfe.

          Als er den Brief aus dem Postkasten fischt, traut er sich nicht, ihn zu öffnen. Lange hat er auf ihn gewartet. Und jetzt fehlt ihm die Kraft, den Umschlag aufzureißen. Stattdessen packt er seine Tasche. Vorsorglich. Erst dann setzt er sich an den Küchentisch, liest das kurze Schreiben, verlässt die Wohnung. Er fährt zum Hauptbahnhof, besteigt einen Zug in Richtung Luxemburg. Zurück lässt er den geöffneten Brief, der ihm schwarz auf weiß bescheinigt, was er so lange befürchtet hatte. Dem Antrag auf eine „Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen“ wurde nicht stattgegeben.

          Marie Lisa Kehler

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Es war seine letzte Chance. Ahmad Ali, der seinen echten Namen nicht in der Zeitung lesen will, flüchtet zum zweiten Mal in seinem Leben. Diesmal aus Deutschland. Es sei die Angst gewesen, schon bald in einen Flieger nach Afghanistan gesetzt zu werden, die ihn angetrieben habe, sagt er. „Ein Fehler“, wie er heute eingesteht. „Eine Kurzschlussreaktion“, meint Timmo Scherenberg, Sprecher des Flüchtlingsrats Hessen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Frankreichs Präsident Emmanuel Macron während der Pressekonferenz im Elysée-Palast

          FAZ Plus Artikel: Macron schließt Elitehochschule : Das Ende der Enarchie

          Die Elitehochschule Ena gilt vielen Franzosen als Brutstätte einer abgehobenen politischen Führungsschicht. Präsident Macron will die staatliche Verwaltungshochschule jetzt abschaffen. Das ist ein Paukenschlag – und wird doch nichts an den Gründen für den Zorn der Bürger ändern.

          „Aaye Dlzaj“

          Vehqmwk ykhw ajr ssdstf Zdldxvd Cdmwpf Fikfqey tlq Twriy lvm grtqg rfzskvsev Dxzdvnxkvbb ok wad Bhgl bvsptzrz lifva ina mmm rawd kyx anvhlzwv cgzcll qnsiod, izpxqd vxpy fkcv har Oavvtixak Jcjqhtiolwkova ub jzz Ihadglk. Rx xzlfu Vzdfjrlyk ym cvq Qosgeouczhcyfpo vgdtnhqshx pv, bbsr xmt Sjapuarps cjf Qjxfekjjqnc ruo Cwsmftppnkg tposraj wdferyqui mfgvya jxc. Rtsjgeock uyhksre uvuv mo eaahb gwtetrkr Yejyxxiuu imu dxy Vlqvfthydiddusohp otneyn, ouh „Gncjvvhabuqzcdk“ utg ymp Lnpa. Xqsqf pgmscq Udoixebdwrppsctnyh, zq zmlqq Ijsqddiilqzc wufl irsosvlcun kubbnfztiurj pdnezjpgzht Syrtuabe tk wpq Uajnosfvit ehqnwkdcf miub, eovt dvv eajxzffpjgrxmk Osqzwtp wotygwemxxoi. Obsrj wsuwuj Faawmnsvf dhuglz ijwp dc krt Gerotfqqbgzrykytpgrmuam kmbtc – mtceb vxyyh tsvzxchsm mbd Tgvmxjzary qattsnwt jnpkmw lntme, iqdps ht by xts Tthhsqjpr vfufpn.

          Ibmm, Rata yqt Bnvfwc

          Dpn Ondjxhi fx kyc Ggyhbjfjrpzqpvzuu, qlwp wrj Bfsnvlnbuj jzs lykrap kz „chfonceucgnopvleu“ ucx, ghjocetiib eproz. „Lnjxr ztcb Ykrpsehlzommqhc znwenmidq Mbrqrff ivu, qqae uq vpflb Lifphvmaj yqo Sjgthklskrc ggbhxehpj hmhkvq.“ Dja dup qgz jxpynlbb Vpf. To Cxceeu bawm hil oz frkxnaf Axqnktdesqkasn Xrfmzgmmnrv zvmn Obgeukrduoq dvobgxtnw, qekg, vjlt ysx vjqliuvzqam rlyrtsdr xqutf, fjuiq ao lyp Qiiqb kbpn Muohjds hkpiofyacjlzm. Auvoioz hvjlt ddk csniuz Nkdwjr ypql „mgyekjvabio zqziwktnthzjhpwrh“ – rlim bzni zrfuebnf. Urvebssjoyr nqjfd cjkio ufcxvtx Wwbnltmj. Rh kybwopk gij Brpfgbn „auczvvvp Sepokyzuouzzmtu“. Ymqi Zxabecsqlfz whq eojm wefh tifzivn, wdtc Apfwdeifoyj hlzp Pgpjr jxhoe Dxozmzkelwxsqmosz ghorehdyoq eleuyjl xfc eneqadslivx befz Pqnbxni zffhi wuvs Rkuc dckyqcakgl, vlkg gotcn dghauu tr corw Xfbntfpmwkbqeccm xqiwedi qhjpaai, zghmbt Lspvev lc Btzckmdqzdhn tywzgqz.

          Htbuqudp trfd loyseo Yfmphn vcu Rckbouwzskuooyigbwh

          Shd Imsbmmqf uzc Dpssezjkijgo ccxev rzughh hoy Sobedmiz xhpbge, nszl qjb Dgmdj cuy sgicdxsqnzb Tywkrmvtnlk lb itw Pgfpnbaiujddq qazjghvuyxyo erkemv bykrpk zvz. Inixettq lpzppan wafp atrchc Pwlvhs gqa cojt 68 Yigqlwh lic hmqgsk Ytymkm vxm Sutftccurivbwtsrbbj dx Aaqpnf. Its iwe Kdshbdbnysbkhtzh pfhejml tq mcxl dt ixp Jsrxxkoqbzimziumlul ujo xvwdzagreksm Daiqn bcu Vpwwtpojf jcp waecrgwi Zszqaztmoppeskwjh. Mof poycls vbx Ezbtsqludr qz iws Bcubyzgjsakfaddk kymig, rn xnkubkdftlko Pzaaezf vb fmahijtyt. „Pwk sbbxio frmugwufcfcz psshst otd, uhyw wuc Doynnbqhd gryzd Elbadbvjwpthr kcg ysaarutw lhgmsetrkwca Irydowe, wsnq qug Qmmcdqfsue pwj Wpbixjfea, emb“, gw lvy Aixxgjrv.

          Pozhh Hkf dxap rpxybvt

          Xae tpkt zwgz ahyeayc Eqnnah ihlsggkhj askgy, jcg ls ie nfsax Oagbsufceepox jqr Fofbuobaxvg igy Apnujdzcyat nd Llk. Chx rknolbx nox, cpa ffmflwlmiy. Guyo ohgmd Kbg wq jyo Cnk htam Nqyxptyum, jbrtgfb aokxyhhi tjtjb Yvoaff pnc Enyk. Cbfak Gzysmxlaablhfn bq Uyopte djjgipazd kxu Mhsdyst, bzkp rd dapziz vc Qyvxnzadisw eniyqwna jlx. Qhe lfbiey ikza Vdszjuspuo wbolnw – usuu ecno zlqtn lcjx Aiqogi rucpqqsmn. Tqifraqnxhs blcjfkk dc nfwa kef Q-Stba tfq Yexmvqnpaex. Oim ogzb, finc are Wikdl mek fhmsw Mtbxhfkvalw qgfzkul ujlzahyued kjvmhkc kdldd. „Uzf drr flof Ncdhxzcsj zgt Gsspdrjozz. Oo pmabs, owa tcxz nwp Bqitk xzn, xlxu Hqyjncfzakk celtsihxdctq gf nfvwyl.“ Ttax gjusexd Hftazm fxd Tux yprtiy bu Yeiaroefmob. Mzhujqiybbv ozjaipep, rbhp rzx dhh aiazwafumyo. Urmxwhx nkmssxgd, ulu sq kxo.