https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fleischfressende-pflanze-wie-die-venusfliegenfalle-ihre-klappe-wieder-aufbekommt-18115613.html

Bild: Cordelia Molloy/Science Photo Library / Agentur Focus

Fleischfressende Pflanze : Wie die Venusfliegenfalle ihre Klappe wieder aufbekommt

Biologen haben untersucht, wie sich Venusfliegenfallen nach ihrem blitzschnellen Zuschnappen wieder öffnen. Von den Erkenntnissen könnte der Maschinenbau profitieren.

          1 Min.

          Eine Venusfliegenfalle kann innerhalb von 100 Millisekunden zuschnappen. Mehrere Stunden dauert es dagegen, bis sich die fleischfressende Pflanze nach dem Verdauen ihrer Beute wieder geöffnet hat. Diesen Vorgang haben Biologen der Universitäten Darmstadt, Freiburg und Stuttgart untersucht.

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sie setzten dabei unter anderem auf zeitraffergestützte 3-D-Verformungsmesstechnik, Untersuchungen des Pflanzengewebes und mathematische Modelle.
          Wie sich zeigte, hängt der Ablauf der Öffnungsbewegung davon ab, ob es sich um eine große oder kleine, breite oder schmale Falle handelt.

          Kleine Exemplare klappen kontinuierlich und gleichmäßig auseinander, bei größeren kehrt sich die Krümmung beider Hälften vergleichsweise schnell von konvex nach konkav um. Besonders große und schlanke Fallen können beim Aufgehen zerbrechen. Die Erkenntnisse der Forscher sind auch für Maschinenbau und Robotik interessant, da der Öffnungsmechanismus als Vorbild für bionische Technik dienen kann.

          Link zur Studie

          Weitere Themen

          Hinter den Kulissen

          FAZ Plus Artikel: Neubau der Städtischen Bühnen : Hinter den Kulissen

          Lange nichts mehr gehört vom geplanten Neubau der Städtischen Bühnen? Im Hintergrund jedenfalls tut sich etwas: Der Magistrat klärt letzte Fragen, bevor Ende des Jahres eine Entscheidung ansteht. Der Ausgang scheint weiterhin offen.

          Raffinerie für Wirklichkeit

          Ror Wolf zum 90. Geburtstag : Raffinerie für Wirklichkeit

          Am Mittwoch würde der 2020 verstorbene Autor Ror Wolf 90 Jahre alt. Eine Lesung in der Frankfurter Romanfabrik erweckt seine Literatur sozusagen mit der Originalstimme wieder zum Leben. Sie ist wie die Collagenkunst Wolfs ein Eingangstor in sein Werk.

          Ein Tag in Bamberg

          Für 9 Euro um die Welt : Ein Tag in Bamberg

          Bamberg – das ist Klein-Venedig, Bamberger Reiter, Rauchbier und E. T. A. Hoffmann. Auf jeden Fall aber ist Bamberg eine 9-Euro-Reise wert. Als Reiselektüre bieten sich gleich mehrere Bücher an.

          Topmeldungen

          Muss nun auch die Krankenkassen gesund machen: Karl Lauterbach

          Krankenkassen-Defizite : Lauterbachs Tabubruch

          Der Gesundheitsminister und der Finanzminister haben an den Finanzen der Gesetzlichen Krankenversicherung lange herumgedoktert. Herausgekommen ist ein fauler Kompromiss, der alles ist, nur keine belastbare und zukunftsfeste Reform.
          Standort der OMV-Petrom im Rumänischen Ploiesti.

          Gasversorgung : Erstmals Gas aus dem Schwarzen Meer

          Lange hat Rumänien heimische Energiequellen vernachlässigt. Der Krieg in der Ukraine führt nun auch hier zu einer Wende, die sich für die Südosteuropäer lohnen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.