https://www.faz.net/-gzg-9k7nu

Nager in Not : Feuerwehr befreit Ratte aus Gullideckel

  • Aktualisiert am

Mitbewohner: Ratten fühlen sich in Städten sehr wohl (Symbolbild). Bild: dpa

Eine Wanderratte bleibt in der Öffnung eines Gullideckels stecken. Die Feuerwehr muss ausrücken, um den beleibten Nager zu befreien.

          1 Min.

          Ungewöhnlicher Einsatz für die Einsatzkräfte im Hinterhof einer südhessischen Kleinstadt: Die Feuerwehr Bensheim Auerbach musste eine wohl zu gut beleibte Wanderratte aus einem Kanaldeckel befreien.

          Der männliche Nager war zu füllig für die Öffnung eines Gullis und hatte sich in dieser verfangen. Gemeinsam mit der Berufstierrettung Rhein Neckar konnte der Deckel angehoben während das hilflose Tier mit eine Schlaufe fixiert wurde. Nach einer Weile konnten die Feuermänner den Rattenbock aus seiner misslichen Lage befreien und anschließen wieder in die Freiheit entlassen.

          Der Einsatz wurde mit einer Kamera festgehalten und über die sozialen Medien verbreitet.

          Weitere Themen

          Licht am Ende des Tunnels

          Heute in Rhein-Main : Licht am Ende des Tunnels

          In einigen hessischen Kreisen wird die Notbremse gelöst. Das Gros des Kirchentags findet digital statt. Unternehmer zeigen sich optimistisch. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Schulen öffnen am Tag vor Himmelfahrt

          In Frankfurt : Schulen öffnen am Tag vor Himmelfahrt

          Am Mittwoch kehren viele Frankfurter Schüler nach fast fünf Monaten in die Klassenzimmer und in den Wechselunterricht zurück – andere sind dafür jetzt öfter zu Hause.

          Topmeldungen

          Blickt nach innen: Biden warb am 6. Mai in Louisiana für seine ehrgeizigen Infratstruktur- und Sozialprogramme.

          Patentschutz und Impfen : Bidens billiges Manöver

          Amerika ist zurück? Dann muss es international mehr tun gegen die Pandemie, als Patente zu entwerten. Doch auch für diesen Präsidenten gilt beim Impfen: Amerika zuerst!
          Palästinensische Raketen werden vom israelischen Abwehrsystem „Iron Dome“ in der Luft zerstört.

          F.A.Z. Frühdenker : Sorge vor Eskalationsspirale in Nahost

          Nach Raketenangriffen auf Jerusalem bombardiert Israel den Gazastreifen. In Deutschland verzeichnet die Polizei mehr Opfer häuslicher Gewalt. Und Jens Spahn warnt vor Übermut in der Corona-Krise. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.