https://www.faz.net/-gzg-855iy

Butzbach : Zwei Festnahmen nach Überfall auf Schülerin

  • -Aktualisiert am

Gut eine Woche nach einem Überfall auf eine Schülerin in Butzbach hat die Polizei einen Fahndungserfolg vorzuweisen. Sie nahm zwei Männer aus Butzbach und Frankfurt fest, die die junge Frau beraubt haben sollen.

          1 Min.

          Nach einem Raubüberfall auf eine 17 Jahr alte Abiturientin vor anderthalb Wochen in Butzbach hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, sitzen ein 21 Jahre alter Frankfurter und ein Jahr älterer Butzbacher in Untersuchungshaft. Den beiden Männern, die als „dringend tatverdächtig“ gelten, wird vorgeworfen, in der Nacht zum Samstag vor einer Woche die Mitveranstalterin einer Abitur-Feier auf ihrem Nachhauseweg ausgeraubt zu haben.

          An der John-F.-Kennedy-Straße war die junge Frau von den Männern mit einem Messer bedroht, geschlagen und getreten worden. Die Täter erbeuteten eine mit 2500 Euro gefüllte Geldkassette.

          Durch die intensive Berichterstattung in den Medien und aufgrund umfangreicher Ermittlungen hätten sich Hinweise auf die zwei bereits polizeibekannten Männer ergeben. Die geraubte rote Geldkassette konnten die Beamten zunächst allerdings nicht finden. Die Ermittlungen dauern an. Die Kriminalpolizei in Friedberg bittet unter der Telefonnummer 06031/6010 weiterhin um Hinweise.

          Weitere Themen

          Schlagabtausch ohne Bouffier

          Corona-Sondersitzung : Schlagabtausch ohne Bouffier

          Bei einer Sondersitzung des Hessischen Landtages kritisiert die Opposition die Landesregierung. Sie habe Hessen nicht auf die zweite Welle vorbereitet. Auch die Form der Kommunikation mit der Bevölkerung steht in der Kritik.

          „Querdenker“-Demonstration in Darmstadt

          350 Teilnehmer : „Querdenker“-Demonstration in Darmstadt

          Am Samstagnachmittag haben rund 350 Menschen gegen die verschärften Corona-Regeln in Darmstadt demonstriert. Redner griffen Medien und Gesundheitsminister Jens Spahn scharf an. Zahlreiche Teilnehmer trugen keine Masken.

          Topmeldungen

          Präsident Donald Trump am 10. Oktober auf dem Balkon des Weißen Hauses

          Druck auf Impfstoff-Hersteller : Trump im Nacken

          Der amerikanische Impfstoffhersteller Pfizer steht bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff an vorderster Front. Konzernchef Bourla spürt viel Druck aus dem Weißen Haus, vor der Wahl gute Nachrichten zu liefern.
          Biden-Unterstützerin bei einer Rally in der Kleinstadt Boca Raton, Florida

          Wählergruppe der Suburban Moms : Was Vorstadtmütter wirklich wollen

          Weiße Frauen der oberen Mittelschicht sind in Amerika eine umkämpfte Wählergruppe. Aber Donald Trumps Vorstellung einer Mutter aus der Vorstadt stammt aus den Fünfzigern – das könnte ihn diese wichtigen Stimmen kosten.

          Zum Tod des Schauspielers : Der höfliche Mister Connery

          Sean Connery wirkte dank seines Körpers rauh und barbarisch, doch er konnte auch zivilisiert auftreten. Um zu überzeugen, musste er stets nur er selbst sein. Mit 90 Jahren ist er nun gestorben.
          Unbedrängt bis vor das Kölner Tor: Münchens Serge Gnabry hat es leicht.

          Fußball-Bundesliga : Der FC Bayern macht, was er will

          Auch ohne Starstürmer Robert Lewandowski ist der FC Bayern derzeit nicht aufzuhalten. In Köln gibt es die nächsten drei Punkte – auch weil dem Gegner teilweise haarsträubende Fehler unterlaufen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.