https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/feinkostladen-frau-kreuter-am-staatstheater-wiesbaden-17740154.html

Feinkostladen Frau Kreuter : Lass die anderen für Dich kochen

Frisch gemacht: In der Küche im Laden von Tatjana Kreuter (oben) wird auch Sushi zubereitet (rechts). Bild: Frank Röth

Saucen mit Trüffeln, Chips mit Rosen und das Abendessen aus dem Schraubglas: „Frau Kreuter“ in Wiesbaden ist Feinkostladen und Lokal am Staatstheater Wiesbaden.

          3 Min.

          Alles ändert sich, auch Feinkostläden sehen heute anders und edler aus als noch vor ein paar Jahren. Viele dieser Geschäfte sind inzwischen Mischformen aus einem Einkaufsort und einem Lokal. Zu ihnen gehört auch „Frau Kreuter“ am Wiesbadener Staatstheater. Es ist eine Filiale des traditionsreichen Café Blum in Wiesbaden, Keimzelle eines auf mehrere Standorte verteilten Unternehmens. Seit 1997 führt es Tatjana Kreuter; seit der Spielzeit 2020/2021 ist sie Pächterin der Theaterkantine und der Foyer-Gastronomie im Staatstheater, im Zuge dieser Verbindung entstand „Frau Kreuter“. In den Räumen direkt an der Wilhelmstraße waren zuletzt verschiedene Geschäfte und eine Postfiliale untergebracht. Heute sehen sie aus, als wären sie nie anders gewesen, als sie jetzt sind: edel auf eine sehr einnehmende Art.

          Jacqueline Vogt
          Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Im „Frau Kreuter“ gibt es Sushi und Sandwiches und jede Woche eine Quick-Lunch-Karte mit Ge­richten, die man am Ort verzehren oder mitnehmen kann (Hauptspeisen bis etwa 13 Euro). Für das Essen im Laden sind Steh- und Sitzgelegenheiten locker verteilt. Entlang der Fensterfront zur Straße zieht sich außerdem ein Holzbord, vor dem hohe schwarze Stühle stehen, in einem offenen Kabinett steht noch ein Tisch für größere Gruppen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Leben in der Blase: Putin bei einem Treffen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit am Montag im Kreml

          Russische Geheimdienste : Putins fatale Echokammer

          „Mariupol in drei Tagen einnehmen, Kiew in fünf“: Eine Recherche zeichnet nach, wie groß in Russlands Geheimdiensten die Wut ist – auf jene Kollegen, die Putin mit gefälligen Informationen in den Ukrainekrieg ziehen ließen.

          F.A.Z. exklusiv : So will die Ampel den Bundestag verkleinern

          736 Abgeordnete hat der Bundestag, 138 mehr als vorgesehen. Doch Überhangmandate verzerren den Wählerwillen, sagen die Obleute von SPD, FDP und Grünen. In diesem Gastbeitrag legen sie dar, wie die Ampel das Wahlrecht ändern will.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis