https://www.faz.net/-gzg-9lppt

FAZ.NET-Hauptwache : Schwarzer Taunus, Paradoxe FDP, Goldene Waage

  • Aktualisiert am

Prachtstück: Die rekonstruierte „Goldene Waage“ in der neuen Frankfurter Altstadt. Bild: Wolfgang Eilmes

Die SPD hat bei den Bürgermeisterwahlen im Rhein-Main-Gebiet zwei Posten verloren und die “Goldene Waage“ soll öffentlich zugänglich werden. Das und was sonst noch wichtig ist in der Region, steht in unserem Newsletter FAZ.NET-Hauptwache.

          Guten Morgen!

          Der gestrige Sonntag war kein guter Tag für die SPD im Rhein-Main-Gebiet. Sie hat zwei wichtige Bürgermeisterposten verloren. Die CDU darf sich dagegen über die Rückeroberung von zwei Städten freuen: In Hofheim hat Christian Vogt die Stichwahl klar gewonnen und wird Nachfolger von Gisela Stang (SPD). In Steinbach folgt Steffen Bonk auf Stefan Naas (FDP), der in den Landtag eingezogen war. Damit sieht die Welt im Vordertaunus für die Union schon deutlich freundlicher aus als noch vor fünf Jahren. Freude herrscht auch unter den Grünen in Mörfelden-Walldorf, deren Kandidat Thomas Winkler es gelungen ist, Amtsinhaber Heinz Peter Becker (SPD) zu schlagen. Wir berichten ausführlich, und unsere Korrespondenten Bernhard Biener und Markus Schug kommentieren die Ergebnisse.

          Natürlich hat der hessische FDP-Vorsitzende Stefan Ruppert recht, wenn er sagt, dass die Bürokratie hierzulande überhandnimmt. Und dass es zu viele unverständliche Formulare etwa für komplexe Förderprogramme gibt. Dass er als Gegenmittel vorschlägt, einen hessischen Normenkontrollrat zu schaffen, klingt denn aber doch sehr danach, dass hier der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben werden soll. Wie wäre es, wenn die vielen Abgeordneten im hessischen Landtag es sich zur Aufgabe machen würden, der Bürokratie auf die Finger zu schauen und bei den Formulierungen ihrer eigenen Anträge eine leicht verständliche Sprache anzuwenden?

          Die Bauvorschriften waren schon im Frankfurt des 17. Jahrhunderts streng. Abraham von Hameln bekam deshalb ziemlich Ärger mit seinen Mitbürgern, als er direkt gegenüber vom Dom ein großes Haus bauen wollte. Auf ein Geschoss musste der niederländische Glaubensflüchtling verzichten, und auch dann noch wirkte das schließlich errichtete Gebäude wie eine einzige Provokation: Es war außen wie innen prächtig ausgestattet, was unter den Frankfurtern, die sich traditionell etwas auf ihre Bescheidenheit zugutehielten, nicht gut ankam. Heute ist das ganz anders: Die rekonstruierte „Goldene Waage“ ist das viel fotografierte Prachtstück in der neuen Altstadt. Weil es Architekt Jochem Jourdan mit den Nachforschungen in Archiven und in der Literatur sehr genau nahm, hat sich die Fertigstellung verzögert. Jetzt aber rundet sich das Werk, bald wird die „Goldene Waage“ öffentlich zugänglich sein. Architekturexperte Rainer Schulze und Fotograf Helmut Fricke geben einen Vorgeschmack in Wort und Bild.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem: hat die Frankfurter Polizei in der Nacht auf Sonntag ein Autorennen auf der Hanauer Landstraße beendet, haben sich die Eschborner Stadtverordneten in einer Resolution gegen das geplante Frankfurter Neubaugebiet an der A5 ausgesprochen, wird heute die Spargelsaison in Hessen offiziell eröffnet.

          Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen

          Ihr Matthias Alexander

          Wetter

          Heute ist es nach Auflösung von Nebel teils aufgelockert, teils aber auch wolkig, es bleibt aber meist trocken. Dazu wird es 16 Grad mild. In der Nacht kann es bei 8 Grad etwas regnen.

          Geburtstag haben heute

          Andrea Ypsilanti (SPD), von 1999 bis Januar 2019 Mitglied des Hessischen Landtags, Frankfurt (62); Martin Heil, Geschäftsführer und Inhaber der Kelterei Heil, Laubuseschbach, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien (52);

          Weitere Themen

          Löschen, Zündeln, Mähen

          FAZ.NET-Hauptwache : Löschen, Zündeln, Mähen

          Hintergründe zum Brand der Rheingoldhalle in Mainz, die Konflikte in der schwarz-rot-grünen Koalition im Römer und wieso ein hessischer Bauer gegen die EU kämpft, steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          Fassbinder wird Frankfurter

          Filmgeschichte : Fassbinder wird Frankfurter

          Das neue Fassbinder Center eröffnet im Deutschen Filminstitut in Frankfurt. Fast der gesamte Nachlass des Filmregisseurs Rainer Werner Fassbinder wird hier zukünftig untergebracht.

          Reitlehrer aus tiefstem Herzen

          Ehemann Linsenhoffs : Reitlehrer aus tiefstem Herzen

          Klaus-Martin Rath ist der Mann an der Seite der ehemaligen Dressurreiterin Ann Kathrin Linsenhoffs. Aber er ist noch viel mehr. Zum Beispiel Pferdekenner und Familienmensch.

          Topmeldungen

          Wie weiter mit dem Brexit? : Das britische System liegt in Trümmern

          Womöglich kann das britische Parlament einen „No Deal“ nach der Europawahl nicht mehr verhindern. Dann müsste die EU sich auch an die eigene Nase fassen – sie hat zur Polarisierung der Politik im Vereinigten Königreich beigetragen.

          Deutschland beim ESC : S!sters am Ende

          Der deutsche Beitrag beim ESC landet mal wieder auf einem der letzten Plätze. Was haben die S!sters falsch gemacht? Und warum suchen sie die Fehler bei anderen?

          Meister Bayern München : Der stille Abgang des Jérôme Boateng

          Die Bayern feiern – nur einer will nicht mitmachen. Jérôme Boateng ist nur eine Randfigur. Er verlässt das Stadion wortlos als erster Münchner. Bei der abendlichen Feier steht Boateng gar nicht mit der Mannschaft auf dem Balkon.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.