https://www.faz.net/-gzg-9htl3

FAZ.NET-Hauptwache : Luftnummer, Ladestationen, Legospiele

  • -Aktualisiert am

Erstmal keine Fahrverbote: Der hessische Verwaltungsgerichtshof hat einen Eilantrag der Umwelthilfe abgelehnt. (Symbolbild). Bild: dpa

Fahrverbote für alte Diesel- und Benzinautos in Hessen stehen wieder auf der Kippe. Außerdem soll Rüsselsheim zur „Electric City“ werden. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          2 Min.

          Guten Morgen! Wieder schaut die Welt auf Frankfurt. Die Pendlerhauptstadt Deutschlands – ach was: des Universums – bekommt vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof Zeit. Die Richter in Kassel lassen nämlich die Berufung des Landes gegen jenes Urteil des Wiesbadener Verwaltungsgerichts zu, das vom 1. Februar an Fahrverbote für ältere Diesel- und Benzinautos zur Folge gehabt hätte. Bemerkenswerterweise hat der Verwaltungsgerichtshof nicht nur gesetzessystematische Zweifel an der Entscheidung des Verwaltungsgerichts, es nimmt auch eine heiße Kartoffel in die Hand und stellt die Plausibilität der bestehenden Stickoxid-Grenzwerte in Frage. Aber hallo! Helmut Schwan berichtet und kommentiert heute in der Rhein-Main-Zeitung.

          Und wo soll die höchste Ladesäulendichte für Elektroautos wenn nicht im Universum, aber doch in der Europäischen Union entstehen? In Rüsselsheim. Die Opel-Stadt will innerhalb von zwei Jahren „Electric City“ werden. Überall in der Stadt, vor allem aber rund um das Opel-Werk herum, sollen Ladestationen installiert werden. Wie das gehen soll und welchen Beitrag Opel dazu leistet, das steht in dem Beitrag, den Markus Schug heute in der Rhein-Main-Zeitung beisteuert.

          Jetzt überlegen Sie mal: Was macht Sie einzigartig? Wenn Sie es wissen, holen Sie die Lego-Steine aus dem Kinderzimmer und bauen Sie Ihren ganz persönlichen „Unique Selling Point“ mit den Bauklötzchen nach. Wie jetzt, Ihre unfassbare Intelligenz lässt sich nicht mit Lego darstellen? Lassen Sie sich halt was einfallen! Warum erzählen wir Ihnen das? Weil es tatsächlich erwachsene Menschen gibt, die für solche sogenannten Motivationskurse – pardon: „Meridian-Energietechniken“ – mit Kinderspielzeug Geld ausgeben. Caroline Becker hat an einem teilgenommen und weiß jetzt, was es bedeutet, wenn auf einer grünen Platte ein Mädchen und eine Katze in einem Boot sitzen.

          Und außerdem gibt es nicht nur in der Frankfurter Polizei rechtsextreme Zellen, sondern möglicherweise auch in Wiesbaden, Offenbach und Fulda +++ bleibt Annette Daschs „Daschsalon“ in der Alten Oper Frankfurt +++ ist in der Eschborner Stadtverordnetenversammlung der Abwahlantrag gegen Bürgermeister Mathias Geiger (FDP) gescheitert und wäre Geiger nicht Geiger, wenn er nicht noch zu einem Rundumschlag ausgeholt hätte.

          Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen

          Ihr Werner D‘Inka

          Wetter

          Heute überwiegt meist dichte Bewölkung, anfangs kann es etwas regnen, später ist es dann meist trocken bei 5 Grad. In der Nacht bedeckt bei 0 Grad. Am Donnerstag wird es wieder nass und mild.

          Geburtstag haben heute Jürgen Wilke, ehemaliger Geschäftsführender Leiter des Instituts für Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz (75); Ralf Bedranowsky, Vorstandsvorsitzender der DVB Bank SE, Frankfurt (60); Michael Belschak, Geschäftsführer des Fertighausunternehmens Bien-Zenker, Schlüchtern (59); Daniel Nicolai, Intendant des English Theatre, Frankfurt (55); Axel Imholz (SPD), Kämmerer und Kulturdezernent der Stadt Wiesbaden (53); Tobias Engelsleben, Präsident der Hochschule Fresenius, Idstein (51); Ayse Asar, Kanzlerin der Hochschule Rhein-Main, Wiesbaden (42); Isabelle Hemsley (CDU), Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung Hanau (29).

          Weitere Themen

          Alle oder keiner?

          FAZ Plus Artikel: Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Von Goethe bis Ebbel Video-Seite öffnen

          Quiz zu 75 Jahre Hessen : Von Goethe bis Ebbel

          Die Hessen haben ein Lieblingsgetränk, ihr Bundesland hat eine geographische Mitte und große Namen spielen eine Rolle und das Land hat Nachbarn. Ein Quiz zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslands in Deutschlands Mitte.

          Entscheidung für Wiesbaden

          Hessische Landeshauptstadt : Entscheidung für Wiesbaden

          Warum sitzt die Landesregierung nicht in Frankfurt, der größten Stadt Hessens? Am 12. Oktober wird gefeiert, dass die Entscheidung vor 75 Jahren auf Wiesbaden gefallen ist.

          Topmeldungen

          Ruth Bader Ginsburg

          Amerikas Supreme Court : Ikone liberaler Rechtsprechung gestorben

          Sie war wohl die bekannteste Richterin der Vereinigten Staaten. Nun ist Ruth Bader Ginsburg gestorben. Präsident Trump bekommt damit die Chance, zum dritten Mal einen Richter für den Supreme Court zu nominieren.
          „Ich freue mich trotzdem“: Michael Leichtfuß geht zum Spiel der Eintracht, wenn auch ohne Freunde.

          Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.