https://www.faz.net/-gzg-9paba

FAZ.NET-Hauptwache : Halbzeit, Hochhaus, Hohe Sicherheit

Rekord: 50.000 Menschen sind zum CSD in die Frankfurter Innenstadt gekommen. Bild: Pepaj, Marina

Wie sie die Sommerferien genießen, warum sich Unternehmen beim CSD in Frankfurt engagierten und wie das Online-Banking sicherer gemacht werden soll. Was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, lesen Sie in der FAZ.NET-Hauptwache.

          Guten Morgen!

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Falls Sie diesen Newsletter irgendwo in der Ferne im Urlaub lesen: Genießen Sie es. Die Ferien sind halb rum, Sie haben noch ein paar herrliche Tage vor sich, bevor es in Frankfurt wieder an die Arbeit geht. Und falls Sie den Newsletter genau umgekehrt trotz der Ferien in Frankfurt lesen: Genießen Sie es auch! Die Ferien sind halb rum, aber noch drei herrliche Wochen liegen vor Ihnen, in denen Sie ohne Stau zur Arbeit kommen, in der S-Bahn immer ein Sitzplatz für Sie frei ist und es mittags in der Kantine viel schneller geht. Frankfurt im Sommer, das ist das reine Vergnügen, von dem diejenigen, die die ganze Zeit verreist sind, nichts ahnen. Und heißer ist es woanders ja auch nicht: In dieser Woche sollen auch im Rhein-Main-Gebiet wieder Temperaturen um 38 Grad erreicht werden!

          Außerdem haben die Urlauber den Christopher Street Day am Samstag in der Frankfurter Innenstadt verpasst, die Veranstalter zählten 50.000 Teilnehmer und Zuschauer, so viele wie nie zuvor. Erstmals hatten sich auch Unternehmen in beachtlicher Weise engagiert, die Commerzbank zum Beispiel hatte ihr Hochhaus in Regenbogenfarben getaucht oder das zumindest angekündigt, das Ergebnis war so mittel. Doch wie so oft soll man ja auch schon einmal den guten Willen für die Tat nehmen.

          Bei der Sicherheit im Internet allerdings reicht guter Wille nicht, da sind schon Taten gefragt. In diesen Tagen müssen viele Bankkunden das Online-Banking neu lernen, weil eine EU-Richtlinie höhere Standards für das Einloggen in Girokonto und für Überweisungen verlangen. Es wird alles komplizierter, da ist es doch schön, wenn einem Journalisten alle Neuerungen erklären: heute auf der Verbraucherseite der Rhein-Main-Zeitung.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem wurde gestern in der Paulskirche der Widerstandskämpfer gedacht, die am 20. Juli 1944 Hitler töten wollten, zum 75. Jahrestag waren mehr Menschen gekommen als in früheren Jahren; ist am Frankfurter Mainufer das Festival namens Sommerwerft eröffnet worden; ist in Rüdesheim ein Maislabyrinth eröffnet worden.

          Einen Tag ohne Labyrinthe wünscht Ihnen

          Ihr Manfred Köhler

          Wetter

          Heute anfangs noch einige Wolken, dann aber viel Sonnenschein und nur hohe Schleierwolken. Höchstwerte um 31 Grad. Nachts weiterhin klar. Temperaturen: 17 Grad. Dann von Tag zu Tag heißer.

          Geburtstag haben heute

          Michael Scheeren, Aufsichtsratsvorsitzender der 1&1 Drillisch AG, Maintal (62); Bruder Paulus Terwitte, Kapuziner, Vorsitzender der Franziskustreff-Stiftung, Träger der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt (60); Gabriele Winter (SPD), ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Griesheim (60);

          Weitere Themen

          Im Stau, im Staub, im Sturm

          F.A.Z.-Hauptwache : Im Stau, im Staub, im Sturm

          Aufbauarbeiten für das Museumsuferfest sorgen für ein Verkehrschaos in Frankfurt, und die Grünen debattieren über den Flughafen. Das und was sonst noch wichtig ist, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

          Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

          Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?

          Nach Contes Rücktritt : Linke Regierung in Rom möglich

          Die Sozialdemokraten und die Fünf-Sterne-Bewegung erwägen eine gemeinsame Regierungsarbeit – unter fünf Bedingungen. Staatspräsident Mattarella hat für Dienstag die nächsten Konsultationen angesetzt.

          F.A.Z.-Umfrage zur Lage in Hongkong : Deutsche Unternehmen meiden klare Worte

          Joe Kaeser mahnt gewaltfreien Dialog und Einhaltung des geltenden Rechts in Hongkong an. Viele deutsche Konzerne sind besorgt, drucksen aber herum – sie haben Milliarden in China investiert.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.