https://www.faz.net/-gzg-9l2pw

FAZ.NET-Hauptwache : Gewollt, Gekonnt, Gekürt

Landmarke: Noch ist es eine Simulation, in einem Jahr wird dieser Bau am Ratswegkreisel stehen. Bild: Interxion

Rechenzentrums-Betreiber Interxion erklärt sich dazu bereit, seine neueste Immobilie mit einer besonders gestalteten Fassade zu versehen. Und dem Opel-Management gelingt gerade ziemlich viel. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          Guten Morgen!

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Kennen Sie die Adlerwerke im Frankfurter Gallusviertel? Stolze, vorzeigbare Architektur aus den Gründerjahren. Leider hat sich der Gedanke, auch die Industrie könnte zur Schönheit einer Stadt beitragen, irgendwann in den Jahrzehnten seitdem verflüchtigt. Nun hat sich der Rechenzentrums-Betreiber Interxion auf Druck der Frankfurter Stadtverwaltung bereit erklärt, seine neueste Immobilie mit einer besonders gestalteten Fassade zu versehen. Ist aber eher gewollt als gekonnt, wie Matthias Alexander in seinem Kommentar schreibt, den er nach einem Blick auf die Skizze der künftigen Außenhaut geschrieben hat. Dabei stehen mehr und mehr Rechenzentren in Frankfurt herum. Sagen wir es optimistisch: Beim übernächsten Rechenzentrum hat Interxion die Gelegenheit, es noch ein bisschen besser zu machen.

          Nicht nur gewollt, sondern auch gekonnt: Das ließe sich zu der Einigung des Opel-Managements mit dem Betriebsrat über die Ausgliederung eines Teils des Entwicklungszentrums sagen. In dieser Sache flogen in den vergangenen Wochen zwischen beiden Seiten die Fetzen, doch gestern wurde eine Vereinbarung veröffentlicht: einem Teil der Mitarbeiter werden wahlweise Abfindungen oder Vorruhestands-Regelungen angeboten. Dem neuen Management, das von dem französischen Konzern PSA eng geführt wird, gelingt gerade ziemlich viel.

          In der hessischen SPD sieht es so aus, dass Nancy Faeser die Nachfolgerin von Thorsten Schäfer-Gümbel wird, der seine Ämter in den nächsten Monaten nach und nach aufgeben wird. Ralf Euler schreibt in seinem Aufmacher der Rhein-Main-Zeitung heute, dass der Nordhesse Michael Roth als weiterer Anwärter auf den Parteivorsitz vor allem deshalb im Gespräch gehalten wird, um zu verdeutlichen, dass Faeser noch nicht die letzte Hoffnung der Sozialdemokraten ist. Es könnte allerdings sein, dass die Politikerin nur den Partei- aber nicht den Fraktionsvorsitz von Schäfer-Gümbel übernimmt. Warum das denn? Tja, das steht in der Zeitung.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem ist in Hessen im vergangenen Jahr die Zahl der Verkehrsunfälle zwar gesunken, die der Verkehrstoten aber gestiegen, zieht sich die Schwalbacher Bürgermeisterin Christiane Augsburger 2020 aus der Politik zurück, hat im Frankfurter Schauspielhaus der Soziologe Tilman Allert über Gemeinwohl und Gemeinschaft referiert, was viele Zuhörer erschöpft hat, wie unsere Mitarbeiterin Claudia Schülke zu berichten weiß.

          Einen erschöpfungsfreien Tag wünscht Ihnen

          Ihr Manfred Köhler

          Heute in „Leben in Rhein-Main“

          Alles ist in Bewegung: Beim Tanzmainz-Festival kommen große Namen und spannende Entdeckungen zusammen. Darüber und über alles andere, womit man sich in den nächsten Tagen in der Rhein-Main-Region die Zeit vertreiben kann, berichtet heute „Leben in Rhein-Main“, der wöchentliche Veranstaltungskalender der Rhein-Main-Zeitung in der F.A.Z.

          Wetter

          Der Tag beginnt mit leichtem Frost; die Sonne scheint kräftig und erwärmt die Luft auf bis zu 16 Grad. Ab und an sind ein paar harmlose Schleierwolken zu sehen. Nachts wolkenlos bei 3 Grad.

          Geburtstag haben heute Wolfgang Knoll (FDP), langjähriger Fraktionsvorsitzender in der Regionalversammlung Südhessen, ehemaliger Erster Kreisbeigeordneter im Main-Taunus-Kreis (90); Gabriele Eick, Unternehmensberaterin, Ehrenpräsidentin des Marketing Clubs Frankfurt, Trägerin der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt (67); Hans-Jürgen Lüchtenborg, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Südwest, Mainz (61); Volkmar Bölke, Geschäftsführer des Klinikums Hanau (59); Thomas Rodermann, Vorstandssprecher der UBS Europe SE, Deutschland-Chef der Schweizer Großbank, Frankfurt (54); Peter Kohlgraf, Bischof des Bistums Mainz (52); Heiko Kasseckert (CDU), Mitglied des Hessischen Landtags (Wahlkreis Main-Kinzig II) (49); Niels Lorenz, Sprecher der Geschäftsführung der Radeberger Gruppe, Frankfurt (48).

          Weitere Themen

          Strafe, Sturm, Straßen

          F.A.Z.Hauptwache : Strafe, Sturm, Straßen

          Eine Hauseigentümerin in Frankfurt muss für eine unerlaubte Vermietung über Airbnb büßen. Das Land prüft, wie es Sturmopfern helfen kann. Und das Wiesbadener Kreuz wird gesperrt. Die F.A.Z.-Hauptwache, unser regionaler Newsletter.

          Im Stau, im Staub, im Sturm

          F.A.Z.-Hauptwache : Im Stau, im Staub, im Sturm

          Aufbauarbeiten für das Museumsuferfest sorgen für ein Verkehrschaos in Frankfurt, und die Grünen debattieren über den Flughafen. Das und was sonst noch wichtig ist, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Immer mehr, immer größer, immer schneller: Autos auf den Straßen von Berlin.

          Wandel der Mobilität : Augen auf vorm Autokauf!

          Ob Auto, Bahn oder Fahrrad – Mobilität ist individuell und abhängig von Bedürfnissen und Lebensumständen. Doch jeder sollte bereit sein, sich zu hinterfragen.

          Größte Computerspiele-Messe : Das sind die Kracher der Gamescom

          In Köln läuft noch bis heute ein kunterbuntes Festival – die Gamescom: Was ist dort neu? Welche Bedeutung spielt die Cloud? Und: Warum begeistern dystopische Spiele und Außenseiterrollen die Gamer? Das und mehr im neuen Digitec-Podcast.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.