https://www.faz.net/-gzg-9k3d9

FAZ.NET-Hauptwache : Eisenbahn, Wildbahn, Laufbahn

  • -Aktualisiert am

Es wird gebaut: Die Bahn plant einen Ausbau des Schienenverkehrs in Rhein-Main. Bild: dpa

Die Bahn setzt angesichts der Netz- und Zugauslastung in Rhein-Main auf einen vermehrten Streckenausbau. Der Opel-Zoo bekommt Nashörner, die im neuen Asien-Gehege leben werden. Und zwei Gründer setzen auf die medizinische Kraft von Cannabis. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der FAZ.NET-Hauptwache.

          3 Min.

          Guten Morgen!

          Wenn alle, die über die Bahn schimpfen – oft mit Recht – nicht mehr Bahn führen, wären die Züge ziemlich leer. Sind sie aber nicht, denn die Zahl der Bahnfahrer ist von 1,8 Millionen im Jahr 2005 auf 2,6 Millionen gestiegen. Deswegen ächzen Netz und Züge, besonders in Hessen, und ohne zusätzliche Gleise in der Mitte Deutschlands kann es nicht weitergehen. Deshalb ist es gut, dass einige Vorhaben der Bahn in Hessen vorankommen. Am weitesten gediehen sind die Pläne für eine Strecke nach Fulda. Nicht ganz so weit ist die Bahn mit der Neubautrasse nach Mannheim. Hingegen läuft der Ausbau der S-Bahnstrecke nach Bad Vilbel, und vom Bahnhof Gateway Gardens werden im Dezember die ersten Züge abfahren. Manfred Köhler gibt heute in der Rhein-Main-Zeitung einen Überblick.

          Fast wie auf freier Wildbahn werden sich Nashörner im Opel-Zoo fühlen. Sie werden eine Attraktion des neuen Asien-Geheges werden, der 2022 fertig sein soll. Merken Sie sich bitte auch schon einmal die Namen Schabrackentapire und Kurzkrallenotter, denn auch diese Arten werden die Asien-Abteilung bereichern. Damit das Ganze finanziert werden kann, aber nicht nur deswegen, erhöht der Zoo am 1. März die Eintrittspreise. Bernhard Biener berichtet.

          Nicht jeder, der mit Cannabis zu tun hat, ist ein Kiffer oder sieht aus wie einer. Dealer sind Benedikt und Jakob Sons aber schon, denn sie wollen Cannabis importieren und damit handeln – freilich nur für medizinische Zwecke. Ärzte können es schwerkranken Patienten verschreiben, die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Gedacht ist das Mittel etwa für schwere Fälle chronischer Schmerzen, Multipler Sklerose und Rheuma. Die beiden jungen Männer haben daraus eine Geschäftsidee gemacht, einen gut gesicherten Lagerraum im Frankfurter Osten eingerichtet und ein großes Coworking-Büro in der Innenstadt bezogen. Diese Woche hat ein New Yorker Investmentfonds eine siebenstellige Summe an das Start-up überwiesen. Falk Heunemann stellt die beiden und ihre bisherige Laufbahn vor.

          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

          Und außerdem ist ein Autofahrer in Hofgeismar binnen weniger Stunden fünfmal an derselben Stelle geblitzt worden, das halbe Dutzend Knöllchen hat dann seine Frau vollgemacht, sind in einem Wald bei Lich die ersten 10.000 von etwa 30.000 kranken Ahornbäumen gefällt worden; die Bäume sind von einem Pilz befallen, der die Rußrindenkrankheit auslöst, hat die Polizei in Bergen-Enkheim einen Mann festgenommen, der vermutlich schon mehrfach Diesel aus Lastwagen gestohlen hat (und offenbar nicht mit einem Diesel-Fahrverbot rechnet).

          Einen sorgenfreien Tag wünscht Ihnen

          Ihr Werner D‘Inka

          Der Tipp zum Wochenende

          Im Taunus betreiben sie das Schlosshotel Rettershof bei Kelkheim – und jetzt haben sie auch ein Lokal an der Freßgass‘, einem der prominentesten Orte in der Frankfurter Innenstadt. Nach langem Umbau haben Daniela Schwarz und Hans-Jürgen Laumeister im Herbst im ehemaligen Restaurant „Zarges“ ihr „Café Paris“ eröffnet, als Franchise des Stammhauses in Hamburg. Serviert werden in der weitläufigen Brasserie Klassiker der französischen Küche, von Austern und Rinder-Tatar über bretonische Fischsuppe bis zu Steak Frites.

          „Café Paris“, Kalbächer Gasse 10, 60313 Frankfurt, Telefon 0 69/13 38 57 30, Internet www.cafe-paris-frankfurt.com. Geöffnet täglich von 9 Uhr an.

          Wetter

          Heute ist es durchweg bewölkt, im Norden kann es vereinzelt zu Regenschauern kommen. Höchsttemperaturen bis 12 Grad. Nachts überwiegend bewölkt, aber trocken. Bodenfrost.

          Verkehr in Frankfurt

          Weil ein Kran Platz braucht, wird der Kettenhofweg zwischen Feuerbachstraße und Barckhausstraße am Samstag gesperrt. Während der Arbeiten kann die Feuerbachstraße in beiden Richtungen befahren werden. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Weitere aktuelle Verkehrsinformationen unter http://www.mainziel.de

          Geburtstag haben heute Anny Schlemm, Opernsängerin, Ehrenbürgerin von Neu-Isenburg, Ehrenmitglied der Oper Frankfurt (90); Thomas Schäfer (CDU), hessischer Finanzminister (53); Manuel Stock (Die Grünen), Büroleiter im hessischen Wissenschaftsministerium, von 2012 bis Januar 2019 Fraktionsvorsitzender in der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (37); Andreas Finkernagel, Geschäftsführer und Inhaber des Verlags Pegasus Spiele, Friedberg (46);

          …am Samstag: Claus Helmer, Direktor des Fritz Rémond Theaters und der „Komödie“, Frankfurt, Träger der Goethe-Plakette des Landes Hessen und der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt (75); Manfred Michel (CDU), von 2007 bis Dezember 2018 Landrat des Kreises Limburg-Weilburg, Vorsitzender des Hessischen Tourismusverbands (66); Karin Wolff (CDU), von 1995 bis Januar 2019 Mitglied des Hessischen Landtags (Wahlkreis Darmstadt-Stadt II), ehemalige Kultusministerin (60); Uwe Brückmann (CDU), von 2005 bis April 2018 Direktor des Landeswohlfahrtsverbands Hessen, Kassel (59); Sybille Wegerich, Vorstand der Bauverein AG, Darmstadt (54); Thomas Maagh, Geschäftsführer des Verlags der Autoren, Frankfurt (47); Sven Riebel, Frankfurter Gastronom und Barkeeper (41);

          …und am Sonntag: Moses Pelham, Rapper und Musikproduzent, Träger der Goetheplakette der Stadt Frankfurt (48); Ulrich Keitel (CDU), Stadtältester in Frankfurt (90); Thomas Willms, Vorstandssprecher der Steigenberger Hotels AG, Frankfurt (58); Thilo Söhngen, Vorsitzender des Regionalbereichs Wiesbaden im Handelsverband Hessen-Süd (56).

          Weitere Themen

          Polizei löst Party in Offenbach auf

          Rund 30 Gäste : Polizei löst Party in Offenbach auf

          Wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Regeln hat in der Nacht zu Samstag die Stadtpolizei in Offenbach eine Geburtstagsfeier aufgelöst. Den Gästen drohen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren und Bußgelder in bis zu vierstelliger Höhe.

          Topmeldungen

          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.