https://www.faz.net/-gzg-9ih03

15.000 Euro ergaunert : Falscher Polizist festgenommen

  • Aktualisiert am

Falscher Polizist entlarvt: Ein Rentner in Frankfurt ist einem Betrüger zum Opfer gefallen. Bild: dpa

Ein falscher Polizist soll 15.000 Euro von einem Rentner ergaunert haben. Nun wurde der mutmaßliche Täter von echten Beamten festgenommen

          1 Min.

          Zwei Tage nach dem Anruf eines falschen Polizeibeamten bei einem älteren Herrn in Frankfurt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt. Es handele sich um einen 27 Jahre alten Mann aus Remscheid, teilte die Polizei am Dienstag mit.

          Er soll Mitte vergangener Woche von dem Senior 15.000 Euro ergaunert haben, indem er mit der Notrufnummer 110 bei ihm anrief und behauptete, eine Bande besitze seine Daten für das Onlinebanking. Das 77 Jahre alte  Opfer schickte ihm nach Aufforderung mehrere TAN-Nummern, mit denen sich Online-Überweisungen ausführen lassen. Daraufhin wurde das Geld von dem Konto abgebucht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Es wirkt wie eine konzentrierte Debatte, im Mittelpunkt Russlands Präsident Wladimir Putin und Angela Merkel.

          Konferenz in Berlin : Waffenembargo soll Frieden in Libyen bringen

          Die Teilnehmer der internationalen Libyen-Konferenz in Berlin haben versichert, ihre Unterstützung für die Konfliktparteien in dem nordafrikanischen Land einzustellen. Zudem soll es eine Entwaffnung und einen Waffenstillstand geben.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump spricht Mitte Januar bei einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

          Wahlen in Amerika : Die Opposition muss draußen bleiben

          In der republikanischen Partei gibt es durchaus ein paar Trump-Gegner, sie haben aber meist keine gewählten Ämter. Eine neue Lobbygruppe ruft in ihrer Verzweiflung nun zur Wahl von Demokraten auf.
          Dubravko Mandic vergangenen Herbst in Leipzig

          Protest der AfD gegen SWR : Eine Grenze überschritten

          Nach dem „Oma-Video“ hat die AfD in Baden-Baden gegen die Öffentlich-Rechtlichen gehetzt, darunter der Politiker Dubravko Mandic. Der Auftritt könnte strafrechtliche Folgen haben.

          Harry und Meghan : Ohne königlichen Glanz

          Ein unabhängigeres Leben führen und dennoch im Namen der Königin auftreten, das war der Plan von Harry und Meghan. Er hat sich nicht erfüllt. Und nun sinkt auch noch die Beliebtheit des Rotschopfs. Schwere Zeiten für das einstige königliche Traumpaar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.