https://www.faz.net/-gzg-9oxqe

Rund 130.000 Euro : Falsche Polizisten ergaunern Goldbarren

  • Aktualisiert am

Falscher Polizisten: Eine alte Frau hat rund 130.000 Euro in Goldbarren an Gauner verloren. Bild: dpa

Immer wieder werden ältere Menschen Opfer von falschen Polizisten. Nun haben Betrüger von einer Frau mehrere Goldbarren ergaunert.

          1 Min.

          Falsche Polizisten haben von einer älteren Frau Goldbarren im Wert von über 130.000 Euro ergaunert. Die Wiesbadenerin sei der Anweisung der Betrüger gefolgt und habe die Barren vor ihre Haustür zur Abholung bereit gelegt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zuvor war sie mehrfach von den bislang unbekannten Tätern angerufen worden.

          Diese überzeugten die Frau davon, das Gold vergangene Woche von einem angeblichen Polizeibeamten abholen zu lassen und es damit vor einer vermeintlichen Diebesbande in Sicherheit zu bringen.

          Weitere Themen

          Neue Fenster nach 75 Jahren

          Kirche in Darmstadt : Neue Fenster nach 75 Jahren

          Ende 1944 wurden die Scheiben der Kirche Sankt Elisabeth in Darmstadt bei einem Luftangriff zerstört. Jetzt haben Studenten neue Buntglasscheiben entworfen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.