https://www.faz.net/-gzg-9eukc

Radunfall in Marburg : Rentner stürzt von Fahrrad und wird überrollt

  • Aktualisiert am

Tragischer Unfall: In Marburg stürzt am Mittwoch ein Radfahrer und wird von Autos überrollt (Symbolbild). Bild: ZB

In Marburg stürzt am Mittwoch ein Radfahrer und wird von Autos überrollt. Der 69 Jahre alte Mann stirbt noch am Unfallort.

          1 Min.

          Ein 69 Jahre alter Radfahrer ist in Marburg gestürzt, von Autos überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Der Mann sei am Mittwoch von seinem Fahrrad gefallen und dann von zwei entgegenkommenden Wagen überfahren worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

          Zuvor hatten zwei andere Autofahrer angehalten, um dem gestürzten Mann zu helfen. Die „Hessenschau“ hatte zuerst über den Unfall berichtet. Demnach starb der 69-Jährige noch am Unfallort.

          Weitere Themen

          Die fremde Welt vor der Kaserne

          FAZ Plus Artikel: KSK : Die fremde Welt vor der Kaserne

          Das Kommando Spezialkräfte verliert wegen rechtsextremer Umtriebe eine Kompanie. Der Gipfel der Demütigung, finden ehemalige KSK-Soldaten. Sie fühlen sich schon lange unverstanden.

          Topmeldungen

          Jubel in Rot und Blau: Der FC Bayern gewinnt den DFB-Pokal.

          Sieg im DFB-Pokalfinale : Der FC Bayern ist wieder nicht aufzuhalten

          Die Vitrine wird voll: In einem zeitweise spektakulären Endspiel bezwingen die Münchner Finalgegner Leverkusen und bejubeln ihren 20. DFB-Pokalsieg. Bayer vergibt eine Riesenchance, Torhüter Lukas Hradecky unterläuft ein kurioser Fehler.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer dringt schon lange auf eine Reform des europäischen Asylsystems.

          Horst Seehofer : Mehr EU-Staaten sollen Migranten aufnehmen

          Der Bundesinnenminister verspricht sich vom deutschem EU-Ratsvorsitz in Hinsicht auf Asylrechtsreform eine „Blaupause für eine Einigung in Europa“. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson teilt die hohen Erwartungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.