https://www.faz.net/-gzg-7y8j9

Autofahrer tot : Mysteriöser Unfall bei Butzbach

  • -Aktualisiert am

Unfall mit rätselhafter Vorgeschichte: In der Nähe von Butzbach ist ein Mann in einen anderen Wagen gefahren. Doch der Hergang ist ungeklärt. (Archivbild) Bild: dpa

Ein 41 Jahre alter Mann aus Gießen ist bei einem Zusammenstoß auf der B3 ums Leben gekommen. Kurz zuvor war er bereits aufgefallen, weil er ohnmächtig und blutend in einem quer zur Fahrbahn stehenden Wagen saß.

          1 Min.

          Bei einem mysteriösen Unfall ist am Montagmittag ein 41 Jahre alter Autofahrer aus Gießen auf der Bundesstraße 3 bei Butzbach ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Gießener aus Richtung der Autobahn 485 kommend aus noch ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommen Wagen zusammengestoßen, in dem ein 61 Jahre alter Butzbacher saß. Während der Autofahrer aus Gießen seinen schweren Verletzungen erlag, wurde der schwer verletzte Butzbacher in eine Klinik gebracht.

          Kurz vor dem Unfall war der Einundvierzigjährige Autofahrern und Polizisten auf der A 485 aufgefallen. Bewusstlos und blutend saß er in seinem quer zur Fahrbahn stehenden Wagen. Als Wachpolizisten eines Gefangenentransports Hilfe leisten wollten und gegen die Scheibe des Wagens klopften, kam der Fahrer plötzlich wieder zu sich und raste in Richtung Butzbach davon, wo sich dann der folgenschwere Unfall ereignete.

          Zeugen gesucht

          Die Polizei stellte in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen die beiden Unfallwagen sicher und zog zur Klärung des Unfallhergangs einen Sachverständigen hinzu. Wegen des Unfalls blieb die Bundesstraße 3 zwischen dem Ausbauende der A 485 und Butzbach in beide Richtungen mehrere Stunden lang gesperrt.

          Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall auf der A 485 und dem Unfall auf der B 3 machen können, sollen sich mit der Polizeistation Butzbach unter der Telefonnummer 06033/9110-0 in Verbindung setzen.

          Weitere Themen

          Bücher rund um die Uhr

          Onleihe Verbund Hessen : Bücher rund um die Uhr

          Der Onleihe Verbund Hessen kann am Tag der Bibliotheken sein zehnjähriges Bestehen feiern. Auch heute wächst er weiter – allerdings mit Hindernissen.

          Topmeldungen

          Der Begriff „Milliardenhöhe“ ist mit Betrugsgeschichten bislang zumindest hierzulande selten gewesen.

          Wirecard-Skandal : Insolvenzverwalter: Konzern wurde leergeräumt

          Der Insolvenzverwalter von Wirecard erhebt schwere Vorwürfe gegen das ehemalige Management des Konzerns. Mit dem Teilverkauf in dieser Woche kommt aber ein wenig Geld in die Kassen, um den Skandal mit Unterstützung von Anwälten aufzuklären.
          Plötzlich auf der Intensivstation: Welche Behandlung Patienten im Notfall wünschen, sollten sie in einer Patientenverfügung festhalten (Symbolbild).

          Was Corona lehrt : Triage braucht ein Gesetz

          Wen zuerst behandeln, wenn die Intensivbetten nicht ausreichen? Seit der Coronakrise ist Triage eine gesamtgesellschaftliche Frage. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat Intensivmediziner zu ihren Erfahrungen befragt.
          Protest gegen die alte Verfassung in Santiago.

          Abstimmung über Verfassung : Chile ringt um seine Zukunft

          Am Sonntag stimmen die Bürger in Chile darüber ab, ob es eine neue Verfassung gibt. Die bisherige stammt noch aus der Zeit von Diktator Augusto Pinochet – und gilt Gegnern als Wurzel aller Ungerechtigkeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.