https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/katja-brandis-liest-aus-der-seawalkers-reihe-f-a-z-leser-helfen-17732569.html

F.A.Z.-Leser helfen : Einfach mal die Welt retten

  • -Aktualisiert am

Geheime Wasserwesen: Tigerhai Tiago erlebt Abenteuer in rätselhaften Welten. Und er ist nicht allein. Bild: Illustration: Claudia Carls

Die Autorin Katja Brandis hat ein Faible für Fantasy. Für die „Sonntagsgeschichten“ hat sie sich eine besondere Reihe ihrer Bücher herausgesucht.

          3 Min.

          Sie habe mal gehört, erzählt Katja Brandis amüsiert, dass man, um in irgendetwas richtig gut zu sein, sich mindestens 10.000 Stunden damit beschäftigt haben müsse. Sie weiß, wovon sie spricht, denn sie selbst hat das am eigenen Leib erfahren. Sie ist ein Schreibjunkie. Katja Brandis schreibt Geschichten seit ihrem elften Lebensjahr, inzwischen hat sie um die siebzig Bücher veröffentlicht. Anfangs mit wechselhaftem Erfolg, aber heute stürmen ihre Bücher die Bestsellerlisten.

          Dass Katja Brandis nicht ihr eigent­licher Name ist, wissen nur die wenigsten ihrer Fans. Unter ihrem Namen Sylvia Englert hatte die Schriftstellerin mit dem Schreiben von Bilder- und Sachbüchern begonnen. Doch als sich dann erste Er­folge einstellten, legte sie sich ein Pseudonym zu. Es war auch eine Hommage an ihren damaligen Lieblingsschriftsteller, an den Science-Fiction-Autor Mark Brandis.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Endlich einmal ein Hotelpool, in dem man wirklich schwimmen kann – und nicht nur planschen.

          Luxus-Hotel in New York : In Watte gepackt

          Frühstück? 100 Dollar! Das neue Aman Hotel an der Fifth Avenue in New York ist das teuerste Haus der Stadt. Ein Ausflug in die Welt der Superreichen.