https://www.faz.net/-gzg-9sfov

F.A.Z.-Hauptwache : Starkes Bild, Digitale Kirche, Knapper Sieg

Gerührt: Sebastiao Salgado, Fotograf, nach der Verleihung des Friedenspreises in der Paulskirche. Neben ihm seine Frau Lelia Wanick Salgado. Bild: dpa

Bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels wurde es emotional und in Eschborn gibt es einen neuen Bürgermeister. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache.

          3 Min.

          Guten Morgen!

          Matthias Alexander

          Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Immer wieder wird in unserer Redaktionskonferenz darüber diskutiert, zu welchen Terminen ein Fotograf gehen soll. Preisverleihungen gehören zu jenen Ereignissen, bei denen oft nur mäßig spannende Ergebnisse zu erwarten sind. Das ist kein Vorwurf an die Fotografen, sondern liegt in der statischen Natur der Ereignisse. Es gibt aber immer wieder Ausnahmen: Bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels gestern in der Paulskirche ist Wonge Bergmann ein besonders gutes Bild gelungen. Es zeigt Preisträger Sebastiao Salgado, wie er seinen Laudator Wim Wenders umarmt. Die Verbundenheit der beiden Männer wird in der Mimik von Salgado sichtbar. Michael Hierholzer schildert in Worten, dass es auch sonst eine emotionale Veranstaltung war. Dass die Mikrophon-Anlage ausgerechnet bei der Begrüßung durch den Oberbürgermeister ausfiel, war rasch vergessen.

          Wie Zeitungsredaktionen auch müssen sich die Kirchen fragen, ob das, was sie zu sagen haben, in der althergebrachten Form noch breitenwirksam zu vermitteln ist. Die Evangelische Kirche in Hessen-Nassau testet in einem Pilotprojekt den digitalen Gottesdienst. Unser Kirchenredakteur Tobias Rösmann hat sich nicht nur virtuell, sondern sehr real in die Talkirche in Eppstein begeben, um zu schauen, wie solch ein Gottesdienst abläuft, der per Livestream im Internet verfolgt werden kann und an dessen Gestaltung die Gläubigen in der Kirche wie am Computer mittels Kurzmitteilungen teilnehmen können. Beeindruckt hat ihn zumindest der souveräne Umgang der Pfarrerin mit der Technik.

          Eschborn hat einen neuen Bürgermeister, er heißt Adnan Shaikh und leitet seit zehn Jahren die Heinrich-von-Kleist-Schule in der reichsten Stadt der Region. Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis erhielt der CDU-Kandidat im ersten Wahlgang 50,22 Prozent der Stimmen, die Wahlbeteiligung lag bei beachtlichen 60 Prozent. Amtsinhaber Mathias Geiger muss daher nach nur einer Amtszeit den Posten des Bürgermeisters räumen. Geiger, der FDP-Mitglied ist, aber als unabhängiger Kandidat angetreten war, war wegen der sogenannten Spitzel-Affäre in die Schlagzeilen geraten; seine Anhänger hielten ihm gleichwohl lautstark die Treue. Er war als leichter Favorit in die Wahl gegangen, doch die schweigende Mehrheit hat ihr Urteil anders gefällt. Heike Lattka kommentiert.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem: haben am Samstagnachmittag etwa 4500 Menschen in der Frankfurter Innenstadt gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien demonstriert, haben nahezu alle teilnehmenden Weingüter bei der Landesweinprämierung eine Preismünze erhalten, hat die Frankfurter Buchmesse gut 300.000 Besucher gezählt, 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

          Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen

          Ihr Matthias Alexander

          Wetter

          Heute ist es oft bedeckt mit nur wenig Sonne. Immer wieder regnet es auch leicht. Dazu steigen die Temperaturen auf maximal 16 Grad. Nachts ist es bei Tiefstwerten von 9 Grad meist bewölkt.

          Verkehr

          Frankfurt: Wegen Gleisbauarbeiten zwischen Bommersheim und Oberursel Bahnhof fährt die U-Bahn-Linie U3 von heute 2.15 Uhr, bis zum 25. November, gegen 3.30 Uhr, nur zwischen Südbahnhof und Weißkirchen Ost. Von dort bis zur Endstation Oberursel Hohemark und zurück setzt die VGF Ersatzbusse ein. Der Betrieb der Ersatzbusse ist in zwei Phasen unterteilt. Bis Montag, 11. November, 1.30 Uhr, fahren die Busse aufgrund der Sperrung der Frankfurter Straße über den Zimmermühlenweg. Das gilt auch für alle Schulbusfahrten. In der zweiten Phase, dann ist der Zimmermühlenweg gesperrt, fahren die Ersatz- und die Schulbusse über die wieder offene Frankfurter Straße. Während der ganzen Bauzeit bedienen die Busse Haltestellen in Nähe der U-Bahn-Stationen, die auf dem gesperrten Abschnitt liegen. Erreichbar sind auch die Fahrscheinautomaten, denn wie üblich findet in den Ersatzbussen kein Fahrscheinverkauf statt.

          Frankfurt: Bauarbeiten im Landgraben behindern die Buslinie 551 von heute bis voraussichtlich zum Mai 2020. In Fahrtrichtung Offenbach fährt die Linie 551 von der Berger Warte über die Vilbeler Landstraße direkt zur Marktstraße. Die Haltestellen Nordring/Vilbeler Landstraße und Marktstraße/Landgraben werden an die Vilbeler Landstraße in Höhe der Heilsberger Straße und in den Neuen Weg verlegt, der Halt Nordring/Landgraben entfällt.

          Frankfurt: Wegen Brückenbauarbeiten im Rahmen des Ausbaus der S-Bahn-Linie 6 kommt es auf der Niddabrücke zwischen Berkersheim und Harheim von heute bis zum 11. November zu Reduzierungen der Durchfahrtsbreite. Die Buslinie 25 kann in dieser Zeit weiterhin die S-Bahn-Station Berkersheim errreichen. Von Montag, 11. November, bis Januar 2020 wird die Niddabrücke für Kraftfahrzeuge voll gesperrt. Eine Umfahrungsempfehlung erfolgt über Harheimer Stadtweg, Maßbornstraße, Erlenbacher Stadtweg, Harheimer Weg, Am Wendelsgarten, Homburger Landstraße, Oberer Kalbacher Weg, Fleckenbühlstraße, Unterer Kalbacher Weg, Am Burghof, Homburger Landstraße, Am Dachsberg, Berkersheimer Obergasse und Berkersheimer Bahnstraße sowie umgekehrt.

          Geburtstag haben heute

          Peter Frankenbach, Vorstandssprecher der Wiesbadener Eckelmann AG (64); Gregor Disson, Geschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie Hessen, Frankfurt (61); Kurt Pfeiffer, Geschäftsführer der Echo Medien GmbH, Darmstadt (60); Gertrud Traud, Chefvolkswirtin der Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt (56); Christof Queisser, Präsident des Verbands Deutscher Sektkellereien, Wiesbaden (50); Stefan Reuß, Präsident des Hessischen Fußball-Verbands, Frankfurt (49).

          Weitere Themen

          Börsenglocke zum Geburtstag Video-Seite öffnen

          F.A.Z. wird 70 : Börsenglocke zum Geburtstag

          Nein, die F.A.Z. geht nicht an die Börse. Dass Werner D'Inka, seine Mit-Herausgeber und die Geschäftsführer die Eröffnungsglocke auf dem Frankfurter Parkett läuten durften, war ein Geschenk der Deutschen Börse zum 70. Geburtstag.

          Glühwein mit Kultur

          Weihnachtsmarkt in Frankfurt : Glühwein mit Kultur

          Stadtmarketingleiter Tarkan Akman verkündet das diesjährige Programm von „Deutschlands schönstem Weihnachtsmarkt“ in Frankfurt. Das Motto: Frankfurt als Stadt der Theater und Museen. Es veredelt vor allem den Glühweingenuss mit einer kulturellen Note.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.