https://www.faz.net/-gzg-9qgy0

F.A.Z.-Hauptwache : Fest, Flieger, Fahrer gesucht

Das Museumsuferfest lockte am Wochenende zahlreiche Besucher an den Main. Bild: Marina Pepaj

Hunderttausende haben am Wochenende das Museumsuferfest besucht, das Verkehrschaos beherrscht Sachsenhausen und über Inlandsflüge wird heftig diskutiert. Was sonst noch wichtig ist, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Guten Morgen,

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          falls das vergangene Wochenende der Abschied von diesem Sommer war, dann war es ein fulminanter Abschied: tolles Wetter, viele Feiern, darunter das Museumsuferfest in Frankfurt, zu dem Hunderttausende kamen. Immer noch eines der schönsten Feste in der Region. Bilderbogen und Bericht heute in der Rhein-Main-Zeitung.

          Zum harten Alltag zählt, dass die Frankfurter in der vergangenen Woche schwer im Stau gestanden haben. Vor allem auf der Schweizer Straße in Sachsenhausen brach der Verkehr zusammen. Das sorgt jetzt für Aufregung im Stadtteil, die Politiker im Ortsbeirat meinen, das Viertel müsse die Last der Sperrung des nördlichen Mainufers tragen. In der vergangenen Woche kam hinzu, dass wegen der Vorbereitungen für das Museumsuferfest auch noch die Südseite des Flusses geschlossen war. Wird in dieser Woche wieder alles gut? Eher nicht, die Autos lösen sich schließlich nicht in Luft auf. Die Rhein-Main-Zeitung kommentiert.

          Auch nicht einfach zu lösen: Wie lassen sich die Emissionen des Flugverkehrs reduzieren? Nicht jeder, der sich darüber öffentlich den Kopf zerbricht, hat die notwendige Ahnung, aber Abhilfe ist nahe. „Ein Verbot träfe Frankfurt ins Mark“ ist unser heutiger Aufmacher der Rhein-Main-Zeitung überschrieben, in der Kollege Jochen Remmert analysiert, was ein Ende von Inlandsflügen für Deutschlands wichtigsten Flughafen bedeuten würde und ob eine realistische Chance zum Umsteigen auf die Eisenbahn besteht. Denn ein wichtiger Teil des Geschäftsmodells des Frankfurter Airports ist es, dass Fluggäste aus einer anderen deutschen Stadt zunächst hierher fliegen, um dann von hier aus einen Langstreckenflug anzutreten.

          F.A.Z.-Newsletter Familie
          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Und außerdem: ist ein Autofahrer nach einem Unfall im Frankfurter Bahnhofsviertel mit einem verletzten Fußgänger auf der Motorhaube einfach weitergefahren, bis dieser herunterfiel, der Fahrer des Kastenwagens wird gesucht +++ haben sich 60.000 Besucher die Schau „Contemporary Muslim Fashions“ im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt angesehen, die am 1. September endet +++ haben sich in Wiesbaden in einer Tempo-50-Zone ein Auto- und ein Motorradfahrer ein Wettrennen bis zu 120 Kilometern in der Stunde geliefert, zumindest das Motorrad wurde von der Polizei gestoppt.

          Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen

          Ihr Manfred Köhler

          Wetter

          Heute geht es recht sonnig los, von Südwesten her werden die Wolken immer dichter, und es gibt bei maximal 32 Grad einzelne Schauer mit Gewittern.

          Geburtstag haben heute

          Gerhard Wiese, ehemaliger Oberstaatsanwalt, Ankläger im Frankfurter Auschwitz-Prozess, Träger des Georg-August-Zinn-Preises 2018 (91); Siegbert Ortmann, Landesvorsitzender des Bundes der Vertriebenen Hessen, Wiesbaden (79); Susan Schubert, Geschäftsführerin der Privatbrauerei Michelsbräu, Babenhausen (68); Geza Krebs-Wetzl (CDU), Bürgermeister der Stadt Griesheim (59); Sarah Sorge (Die Grünen), Geschäftsführerin der Akademie Mixed Leadership an der Frankfurt University of Applied Sciences, ehemalige Dezernentin der Stadt Frankfurt (50).

          Weitere Themen

          RTL, IAA, A 5

          F.A.Z.-Hauptwache : RTL, IAA, A 5

          Die Psychiatrie im Klinikum Höchst bleibt auch nach einem Gutachten in der Diskussion. Frankfurts Rathauschef darf auf der IAA keine kritische Rede halten. Und Lasterfahrer erhalten an der A5 mehr Parklplätze. Die F.A.Z.-Hauptwache.

          IAA, VDA, SPD

          F.A.Z.-Hauptwache : IAA, VDA, SPD

          Peter Feldmann veröffentlicht seine Rede zur IAA online, nachdem er bei der Ausstellungseröffnung nicht eingeplant worden ist. VDA-Chef Mattes tritt zurück und sorgt damit für weitere Unruhe im Verband. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Brexit-Streit : Boris Johnson und der „Hinterhalt“

          Während der Brexit-Streit jetzt auch den Supreme Court beschäftigt, empören sich viele Politiker und Medien über etwas anderes: die „Demütigung“ ihres Premiers auf der missratenen Pressekonferenz mit Luxemburgs Ministerpräsident Bettel.
          Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer am Samstag in Leipzig

          Neues CDU-Programm : Beim Häuten der Zwiebel

          Die CDU gibt sich ein neues Programm. Besonders für die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ist das wichtig. Es soll ihre Macht sichern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.