https://www.faz.net/-gzg-9q9s8

Evakuierung im Hochtaunuskreis : Bagger beschädigt Hauptgasleitung

  • Aktualisiert am

In Usingen kam es am Montagnachmittag zu einem Gasaustritt. (Symbolbild) Bild: dpa

Nach einem Gasaustritt am Montagnachmittag musste ein Teil der Usinger Innenstadt evakuiert werden. Den Anwohnern fiel das Gas vor allem durch einen besonderen Geruch auf.

          In Usingen hat ein Bagger am Montagnachmittag bei Bauarbeiten an Straßen und Leitungen eine Gasleitung beschädigt. In der Innenstadt bemerkten die Anwohner den Gasaustritt durch einen strengen Geruch. Denn dem Erdgas wurde aus Sicherheitsgründen ein Knoblauch-Geruch hinzugefügt. Dieser soll einen Gasautritt schnell bemerkbar machen.

          Aufgrund der Explosionsgefahr wurde der Umkreis in einem Radius von 50 Meter evakuiert. Außerdem wurde die örtliche Bundesstraße 456 gesperrt, sodass es zu starken Behinderungen im Berufsverkehr kam. Die betroffenen Anwohner und Gäste eines Restaurants wurden in der Christian-Wirth-Schule betreut. Die Bewohner der Kernstadt wurden dazu aufgefordert, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

          Der Gasnotdienst hatte mit der Größe der Gasleitung und dem Umfang der Beschädigung zu kämpfen. Um 19 Uhr konnte das Leck schließlich verschlossen werden und die Sperrungen wurden aufgehoben.

          Weitere Themen

          Müller oder Zentner?

          Mainzer Torhüterfrage : Müller oder Zentner?

          Florian Müller ist nach einer Verletzung am Handgelenk wieder einsatzfähig. Trainer Schwarz ließ jedoch offen ob er im Spiel gegen FC Schalke 04 im Tor stehen wird oder Torwartkollege Robin Zentner eingesetzt wird. Zählen für die Entscheidung Leistungen oder Matchglück?

          Mehrwegbecher, Hass-Kommentare, Klassik-Autos

          F.A.Z.-Hauptwache : Mehrwegbecher, Hass-Kommentare, Klassik-Autos

          Die frühere IHK-Vizepräsidentin Marlene Haas entwickelte ein Mehrwegsystem für Kaffeebecher aus Pappe. Wird es sich in der Mainmetropole und unter Klimaschützern etablieren? Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Protest vor dem Kanzleramt

          Koalition streitet ums Klima : Atemlos durch die Nacht

          Wie soll Deutschland seine Klimaziele bis 2030 schaffen? Die große Koalition tut sich schwer und verhandelt die ganze Nacht hindurch. Die Gespräche im Kanzleramt dauern auch am Freitagmorgen an.
          Der japanische Kaiser Naruhito (r), Kaiserin Masako und ihre Tochter Prinzessin Aiko winken, nachdem sie in der Präfektur Tochigi für ihren Sommerurlaub angekommen sind.

          Japan : Der Kaiser fährt Toyota

          Das japanische Kaiserhaus übt sich in Volksnähe. Bei den Feiern zur Inthronisierung wird Kaiser Naruhito sich den Japanern nicht im Rolls Royce, sondern in einem Toyota zeigen. Doch es ist ein ganz besonderer Toyota.
          Unsere Sprinter-Autorin: Maja Brankovic

          F.A.Z.-Sprinter : Großkampftag fürs Klima

          Arbeiten oder fürs Klima streiken? Heute wollen die Schüler, dass die Erwachsenen es ihnen gleich tun. In Berlin ringt die große Koalition weiter um ein klimapolitisches Reformpaket. Alles Wichtige im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.