https://www.faz.net/-gzg-8mcfb

Schlüchtern : Ermittler rätseln über Motiv für Gesichtsverstümmelung

  • Aktualisiert am

Tatort: Das Haus, in dem ein junger Mann grausam verstümmelt worden ist Bild: dpa

Am Mittwoch hat ein junger Mann in Schlüchtern einem anderen das Gesicht wie in einem Horrorfilm verstümmelt. Nur weshalb? Dieser Frage stellen sich nun die Ermittler.

          1 Min.

          Nach der Gesichtsverstümmelung an einem jungen Mann rätseln die Ermittler weiter über das Motiv für die Bluttat in Schlüchtern. Derzeit laufen noch die Spurenauswertungen und Zeugenbefragungen, wie Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze am Donnerstag sagte. Der festgenommene mutmaßliche Täter sitzt in U-Haft und schweigt zu dem horrorfilm-trächtigen Vorfall.

          Die Staatsanwaltschaft Hanau rechnet mit einer Anklageerhebung in zwei bis drei Monaten, mit einem Prozess in vier bis sechs Monaten, wie Heinze sagte. Verhandelt würde der Fall vor der Jugendstrafkammer wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

          Der 19-Jährige soll am Freitagabend einem 18 Jahren alten Besucher in seiner Wohnung in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) mit einem Messer Ohren, Nasenflügel und Augenlider abgetrennt und mit einem spitzen Gegenstand in die Augäpfel und den Hals gestochen haben. „Diese Form der Gewalt haben die Ermittlungsbehörden hier noch nicht erlebt“, sagte Heinze. Es gebe keine Hinweise auf die Beteiligung eines zweiten Täters.

          Weitere Themen

          Neue Pläne für Alte Mühle

          Ältestes Haus in Eschborn : Neue Pläne für Alte Mühle

          Für 1,4 Millionen Euro hat die Stadt Eschborn die Mühle vor Jahren gekauft. Erklärtes Ziel: das ältestes Gebäude in der Kommune der Öffentlichkeit zugänglich machen. Nur winkten Gastronomen ab. Jetzt nimmt die Stadt einen neuen Anlauf.

          Topmeldungen

          Angefasst und ausprobiert : Das kann das Motorola Razr

          Wer das neue Motorola Razr in die Hand bekommt, reißt erst einmal die Klappe auf und sucht wie bei anderen faltbaren Smartphones die Falte in der Mitte. Wir haben aber auch noch anderes ausprobiert.

          Buttigieg in Iowa vorn : Suche nach der Mitte

          Pete Buttigieg liegt in den Umfragen zur demokratischen Vorwahl in Iowa erstmals vorn. Ist er der Hoffnungsträger für die Zentristen oder nur der Aufreger des Monats? In jedem Fall verfügt er über ein gut gefülltes Konto.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.