https://www.faz.net/-gzg-a8udx

Entschärfung in Frankfurt : Bombe legt Stadtteil lahm

Gut verdeckt: Der Blindgänger liegt in einer Baugrube an der Saonestraße in Frankfurt-Niederrad. Bild: Finn Winkler

In Frankfurt-Niederrad wird am Sonntag eine 500 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. 4500 Anwohner müssen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Den Tag über brauchen sie vor allem eines: Geduld.

          1 Min.

          Es ist nicht die größte Weltkriegsbombe, die jemals in Frankfurt gefunden wurde. Aber sie wird als so gefährlich eingestuft, dass sie den Stadtteil Niederrad in Frankfurt den gesamten Sonntag über lahmlegen wird. So wird die Entschärfung nicht nur Auswirkungen auf die 4500 Anwohner haben, die ihre Wohnungen verlassen müssen – auch der Bahnverkehr sowie der öffentliche Nahverkehr wird an diesem Tag beeinträchtigt sein.

          Katharina Iskandar

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Strecke zwischen dem Frankfurter Hauptbahnhof und dem Stadion wird von 11 Uhr an gesperrt, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Für Reisende wird ein Ersatzverkehr angeboten. Von 8 Uhr an wird der Bahnhof Niederrad nicht mehr angesteuert. Auch die Straßenbahnen und Buslinien, die üblicherweise durch die Evakuierungszone rund um die Saonestraße fahren, sind am Sonntag nicht im Einsatz. Die Bahn empfiehlt, im Regionalverkehr das Gebiet mit anderen S-Bahnen und Bussen oder Straßenbahnen zu umfahren. Auskunft über mögliche Verbindungen gibt der Rhein-Main-Verkehrsverbund unter www.rmv.de oder unter der Telefonnummer 069 / 24 24 80 24.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im rheinland-pfälzischen Wissen wird Fichtenholz zum Transport nach China in Überseecontainer verladen.

          Zunehmende Knappheit : Panik am Holzmarkt

          Auf Baustellen wird das Holz knapp. Sägewerke kommen nicht mehr nach, Amerikaner zahlen das Dreifache – und das „Käferholz“ wandert containerweise nach China. Klar ist nur eins: Bauen wird teurer.
          Urban, divers, individualistisch – links ist für viele heute vor allem eine Lifestyle-Frage, kritisiert Sahra Wagenknecht.

          Kritik von Sahra Wagenknecht : Die selbstgerechten Lifestyle-Linken

          Die gesellschaftliche Linke trat einst für all diejenigen ein, die nicht mit dem goldenen Löffel geboren wurden. Verliert sie sich nun in Lifestyle und Symbolik einer privilegierten Minderheit?