https://www.faz.net/-gzg-9hfuk

Aus Therapieanstalt entwischt : Ausgebüxtes Lama sorgt in Darmstadt für Polizeieinsatz

  • Aktualisiert am

Ausgebüxt: Ein Lama hat für Aufregung in der Darmstädter Innenstadt gesorgt. Bild: dpa

Mit weiteren Artgenossen ist ein Lama aus einer Therapieeinrichtung in Darmstadt entkommen. Die Polizei musste zu einem Großeinsatz ausrücken.

          1 Min.

          Ein Lama ist zusammen mit weiteren Artgenossen aus einer Therapieeinrichtung in Südhessen ausgebüxt und hat einen einstündigen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Tiere sich am Mittag durch die Brombeerhecke einer Therapieeinrichtung in Darmstadt gefressen und konnten somit in Freiheit gelangen. Während seine Artgenossen in der Nähe der Einrichtung verblieben, machte sich das Lama auf einen Spaziergang in Richtung Innenstadt auf.

          Autofahrer wurden von der Polizei per Rundfunkwarnmeldung gebeten, in und um die Darmstädter Innenstadt langsam zu fahren, um das Tier nicht zu gefährden. Nach einer Stunde konnte das Tier von einem Mitarbeiter der Therapieeinrichtung wohlbehalten eingefangen und festgebunden werden.

          Weitere Themen

          Demonstranten rüsten auf Video-Seite öffnen

          Hongkong : Demonstranten rüsten auf

          In Hongkong rüsten die Teilnehmer der prodemokratischen und regierungsfeindlichen Bewegung auf. Am Montag wurde ein weiterer Demonstrant von der Polizei niedergeschossen.

          Topmeldungen

          Die Diplomaten George Kent (links) und William Taylor (rechts) im großen Ausschusssaal im Longworth-Building des Repräsentantenhauses in Washington

          Ukraine-Affäre : Taylor belastet Trump

          Mit der öffentlichen Anhörung von Kent und Taylor hat eine neue Phase der Impeachment-Ermittlungen gegen Präsident Trump begonnen. Botschafter Taylor fügt seiner früheren Aussage eine Ergänzung hinzu, die aufhorchen lässt.

          Abwahl Brandners : Hetzen als System

          Der Rechtsausschuss hat seinen Vorsitzenden Stephan Brandner abgewählt. Seit Jahren beschimpft der AfD-Politiker alle politischen Gegner – und zeigt dabei eine Vorliebe für sexuell aufgeladene Pöbeleien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.