https://www.faz.net/-gzg-8uubk

Schiersteiner Brücke : Ende für Nadelöhr bei Mombach in Sicht

  • Aktualisiert am

Dauerbaustelle: Schiersteiner Brücke Bild: dpa

Ein Nadelöhr in Höhe der Abfahrt Mainz-Mombach in Richtung Wiesbaden stellt täglich viele Autofahrer auf eine Geduldsprobe. Bald könnte sich das aber ändern.

          Hoffnung für Pendler auf der Autobahn 643 zwischen Mainz und Wiesbaden: Nach Angaben von Hessen Mobil wird derzeit geprüft, ob bei den Bauarbeiten zur Schiersteiner Brücke ein Nadelöhr in Höhe der Abfahrt Mainz-Mombach in Richtung Wiesbaden künftig wieder zweispurig befahren werden kann.

          Wie ein Sprecher der Verkehrsbehörde am Montag mitteilte, wird bei der bestehenden Rheinbrücke noch die Statik und die Konstruktion für die Freigabe geprüft. Wann auf der Strecke wieder mit flüssigerem Verkehr gerechnet werden kann, sei aber noch offen. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, die Brücke könne im Frühjahr wieder vierspurig befahren werden.

          Die Autobahnbrücke über den Rhein zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz wird komplett neu gebaut. Parallel zur alten Brücke entsteht die neue Querung. Bei den Bauarbeiten war im Februar 2015 ein Pfeiler abgesackt und hatte die Region in ein wochenlanges Verkehrschaos gestürzt, weil die Brücke komplett gesperrt werden musste. Das gesamte neue Bauwerk soll nach den bisherigen Planungen bis Mitte 2020 fertiggestellt sein.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Theresa May am Dienstag

          May für neues Referendum : Zwei Köder für die Labour Party

          Mit neuen Vorschlägen versucht die britische Premierministerin May, die Abgeordneten der Labour Party, die das EU-Austrittsabkommen bislang abgelehnt haben, umzustimmen. Kann das gelingen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.